Aktuelles aus der Ratsstube

Archiv

 

Baubewilligungen

 

 

SeitenanfangParkieren im Kreuzungsbereich / Sichtzonen

Publikationsdatum: 14.11.2019

Das Parkieren auf der Strasse im Kreuzungsbereich ist verboten und die Sichtzonen sind entsprechend zu beachten. Zudem ist das Parkieren auf Strassen aus der Sicht des Winterdienstes generell sehr hinderlich. Um Schäden an parkierten Autos durch den Winterdienst zu vermeiden, sollten die Fahrzeuge nicht am Strassenrand, sondern auf privaten Parkplätzen abgestellt werden.



SeitenanfangElterntaxis temporres Halteverbot

Publikationsdatum: 14.11.2019

Nachdem die Verkehrssicherheit der zu Fuss gehenden Kindergarten-Schülerinnen und -Schüler jeweils vor Unterrichtsbeginn bzw. bei Unterrichtsende durch die Elterntaxis auf dem Gemeindehaus-Parkplatz in hohem Masse gefährdet ist, hat der Gemeinderat wie bereits angekündigt nach einer möglichst kostengünstigen Lösung gesucht.

 

Aufgrund eines Augenscheins mit Vertretern der Regionalpolizei Rohrdorferberg-Reusstal erscheint dem Gemeinderat ein formlos zu errichtendes temporäres Halteverbot vor dem Gemeindehaus (Ausgenommen im Verkehr mit dem Gemeindehaus) während 60 Tagen geeignet, die tägliche Situation zu entschärfen.

 

Die entsprechenden Verbotstafeln werden ab 18. November 2019 auf dem Gemeindehausareal installiert. Bei Erfolg wird der Gemeinderat die Massnahme im Verlaufe des Jahres 2020 wiederholen.

 

Falls sich der Fahrservice aus Sicht der Eltern nicht vermeiden lässt, werden die Fahrer/Innen der Elterntaxis dazu angehalten, die Kinder auf dem Parkplatz vor der neuen Turnhalle ein- und auszuladen.



SeitenanfangAblesung der Stromzhler

Publikationsdatum: 14.11.2019

Im Dezember findet wiederum die jährliche Ablesung der Stromzähler statt.

Der Ableser, Herr Kurt Leutert, ist mit einer AEW-Leuchtjacke ausgerüstet und wird die Ablesungen wie bisher an den Fassadenkästen vornehmen.

 

Mieterinnen und Mieter werden gebeten, bei einem Wegzug oder Umzug Herrn Kurt Leutert frühzeitig unter 079 334 04 36 für die Ablesung der Stromzähler aufzubieten. Bei einem Eigentümerwechsel ist Herr Leutert ebenfalls rechtzeitig zu orientieren.



SeitenanfangZhlerablesung im Versorgungsgebiet der IBB

Publikationsdatum: 14.11.2019

Ab Freitag, 6. Dezember 2019 bis ca. Mittwoch, 15. Januar 2020 wird die IBB in Mägenwil die Zählerstände für das Erdgas ablesen.

 

Sie können Ihre Angaben auch via Online-Formular an die IBB mitteilen:

 

www.ibbrugg.ch/zaehlerstand oder per E-Mail an kundenberatung@ibbrugg.ch

 

Sollten Sie nicht Zuhause sein, wird die IBB Ihnen eine Ablesekarte in den Briefkasten legen. Danke, dass Sie die ausgefüllte Karte sofort zurück senden.

 

IBB Energie AG , Kundenberatung

Gaswerkstrasse 5, 5201 Brugg

Telefon 056 460 28 10

kundenberatung@ibbrugg.ch



Seitenanfang975 Jahre Wettingen Vorverkauf der Festtagspsse

Publikationsdatum: 29.10.2019

Vom 14. – 23. August 2020 findet das grosse Jubiläumsfest "975 Jahre Wettingen" unter dem Motto "Atmosphäre" statt.

Der Vorverkauf der Festtagspässe ist gestartet. Ab sofort kann der Festpass (10-Tages-Pass) sowie die Atmosphären-Box (1 Festpass und 10 Tagespässe) auch bei der Gemeindekanzlei Mägenwil gekauft (Barzahlung oder mittels EC-/Postcard) werden.

 

Weitere Infos finden Sie unter www.wettingen975.ch.



SeitenanfangElterntaxis

Publikationsdatum: 03.10.2019

Dem Gemeinderat ist die Problematik mit den Elterntaxis bekannt und er arbeitet an einer sinnvollen, durchsetzbaren und möglichst kostengünstigen Lösung. Falls sich der Fahrservice aus Sicht der Eltern nicht vermeiden lässt, werden die Fahrer/Innen der Elterntaxis dazu angehalten, die Kinder auf dem Parkplatz vor der neuen Turnhalle ein- und auszuladen. Auf dem Areal vor dem Gemeindehaus werden Massnahmen in Betracht gezogen, welche ausschliesslich eine Zufahrt im Verkehr mit der Gemeindeverwaltung und den direkten Anwohnern zulassen (Zufahrtsbeschränkung, Fahrverbot, Barriere, etc.).

 

Gemeinderat Mägenwil



SeitenanfangZurckschneiden von Bumen und Struchern

Publikationsdatum: 20.08.2019

Die Anwohner an öffentlichen Strassen, Wegen und Trottoirs werden ersucht, ihre Bäume und Sträucher bis spätestens Ende September 2019 vorschriftsgemäss zurückzuschneiden (§ 109 BauG).

 

Folgende Mindestvorschriften sind aus Sicherheitsgründen jederzeit einzuhalten:

 

Die Rückschnittarbeiten sind zwingend notwendig um

 

Sind diese Mindestvorschriften nicht eingehalten und ergibt sich aus diesem gesetzeswidrigen Zustand eine Gefahr für die Verkehrsteilnehmer, so kann die Gemeinde für die Durchsetzung der Anordnung sorgen (Werkeigentümerhaftpflicht Art. 58 OR).

 

Die Gemeindewerke Mägenwil-Wohlenschwil werden ab Anfang Oktober 2019 Kontrollen durchführen. Sie sind ab diesem Zeitpunkt berechtigt, in Gefahrenbereichen ins Strassen- und Gehweggebiet hinein wachsende Hecken und Sträucher sowie überhängende Äste unter Kostenfolge zurückzuschneiden (Art. 687 Abs. 1 ZGB).

Das Zurückschneiden erfolgt zu Lasten des Eigentümers. Für allfällige Schäden durch das Schneiden der Bäume und Pflanzen kann die Gemeinde nicht haftbar gemacht werden.

 

Der Gemeinderat dankt den Anwohnern, welche ihren Beitrag zur Verkehrssicherheit leisten, im Namen der Fahrzeuglenker und Passanten bestens.

 

/_SYS_file/Bilder/Aktuelles/straeucher-1.JPG



Seitenanfangffentliche Ladestation fr Elektrofahrzeuge

Publikationsdatum: 08.04.2019

Um der Öffentlichkeit auf gemeindeeigenem Areal eine Elektroladestation anbieten zu können, hat der Gemeinderat auf Anfrage der Firma evpass AG, Le Mont-sur-Lausanne einen Parkplatz beim Mehrzweckgebäude für die Installation einer öffentlichen Ladestation für Elektrofahrzeuge zur Verfügung gestellt. Die entsprechenden Installationen werden im Verlaufe der nächsten Wochen ausgeführt.



SeitenanfangVoranzeige Gewerbeapro

Publikationsdatum: 14.06.2017

Der diesjährige Gewerbeapéro für die Mägenwiler Gewerbebetriebe findet am Freitag, 1. September 2017, ab 16.00 Uhr statt. Gastgeber werden dieses Jahr die Firmen Steffen Informatik AG und Waldspurger + Bühlmann AG sein.

 

Bitte notieren Sie sich den Termin bereits heute in Ihrer Agenda. Nähere Infos werden den Gewerbetreibenden in der zweiten Hälfte Juli mit der persönlichen Einladung bekanntgegeben.