Auf dieser Seite werden wir Sie laufend ber die aktuelle Coronavirus Situation informieren

Wichtige Links

 

 



Elterninformationen vom 03.08.2020

Einreise von Schülerinnen und Schülern aus Gebieten oder Staaten mit erhöhtem Infektionsrisiko

 

Sehr geehrte Eltern

 

Ich hoffe Sie können die Sommerzeit in vollen Zügen geniessen.

 

Am 10. August beginnt das neue Schuljahr, in dem es zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie folgende vom Bundesrat beschlossene Massnahme zu beachten gilt:

Wenn Ihre Kinder oder Sie aus einem Staat oder Gebiet mit hohem Infektionsrisiko in die Schweiz einreisen, müssen sich Ihre Kinder oder Sie zehn Tage in Quarantäne begeben.

 

Melden Sie die Einreise innerhalb von zwei Tagen dem Kantonsärztlichen Dienst des Aargaus über die Website

www.ag.ch/de/themen_1/coronavirus_2/informationen_fuer_reiserueckkehrende/informationen_fuer_reiserueckkehrende_1.jsp.

 

Wenn sich Ihre Kinder in Quarantäne begeben müssen und sie deshalb die Schule am 10. August noch nicht besuchen können, dann melden Sie dies der Schulleitung per E-Mail (fabian.stebler@schule-maegenwil.ch). Gemeinsam mit Ihnen und der Klassenlehrpersonen können wir dann festlegen, wie das schulische Lernen während der Abwesenheit bzw. der Quarantäne erfolgen kann.

 

Weitere Informationen zur Quarantänepflicht von Reisenden erhalten Sie von der Schweizer Infoline 058 464 44 88 (täglich 6 bis 23 Uhr) oder finden Sie zusammen mit der Liste der Staaten und Gebiete mit erhöhtem Infektionsrisiko auf folgender Website:

Unsere Schule achtet weiterhin auf die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln und dankt Ihnen, wenn Sie diese mit Ihren Kindern besprechen. Bei Schulbeginn werden wir alle gültigen Regeln mit den Kindern nochmals besprechen.

 

Ich wünsche Ihnen weiterhin erholsame Sommertage.

 

Freundliche Grüsse

Fabian Stebler

 



Elterninformationen vom 04.06.2020

Geschätzte Eltern

 

Im Anhang sende ich Ihnen die neusten Weisungen des BKS zum Unterricht ab dem 8. Juni 2020.

 

Nach Absprache mit dem BKS und der Schulpflege fasse ich Ihnen nachfolgend die wichtigsten Punkte zusammen:

 

Unser Schutzkonzept bleibt bis zu den Sommerferien unverändert bestehen. Der neue Alltag hat sich bewährt und ist mit den Kindern gut eingespielt.

 

In diesem Schuljahr finden keine Schulreisen und Lager mehr statt. Kleinere Exkursionen und Ausflüge können stattfinden.

 

Die Schulschlussfeier der 6. Klassen wird auf den 2. Juli 2020, 18.00 Uhr, verschoben. Wir planen einen feierlichen Abschluss mit den austretenden Kindern und deren Eltern. Unter Einhaltung der nötigen Massnahmen dürfen maximal 2 Erwachsene pro Kind in der Aula dabei sein. Die Einladung mit Anmeldeformular erhalten die Eltern der 6. Klässler zu einem späteren Zeitpunkt.

 

Leistungsbeurteilungen aus der Phase des Fernunterrichts sind nicht promotionswirksam. Im Jahreszeugnis erfolgt unter Bemerkungen der Eintrag «Coronavirus-Pandemie: Eingeschränkter Unterricht vom 16. März 2020 bis 10. Mai 2020».

 

Nun hoffe ich, dass ich Sie für eine Weile nicht mehr über Corona-Weisungen informieren muss. Den Quartalsbrief mit den neuen Daten erhalten Sie wie gewohnt vor den Sommerferien. Bis dahin wünsche ich Ihnen viel Energie und danke nochmals für das entgegengebrachte Vertrauen.

 

Freundliche Grüsse

Fabian Stebler

 



Elterninformation vom 27.05.2020

Liebe Eltern

 

Der Bundesrat hat am 27. Mai Lockerungen bei der Durchführung von Veranstaltungen und von Verhaltensregeln beschlossen. Diese betreffen auch die Volksschule. Das Departement BKS wird am 3. Juni im Schulportal die Anpassungen publizieren. Wir werden dann die Umsetzung mit den Kindern besprechen und alle Eltern wieder informieren.

 

Obwohl noch keine Normalität eingekehrt ist, sind wir doch dankbar, dass der Schulbetrieb wieder im Schulhaus stattfindet. Die Kinder halten sich zwar nicht immer an unser Schutzkonzept, aber im Grossen und Ganzen stellen wir eine sehr gute Disziplin fest.

 

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre grosse Unterstützung in den vergangenen Wochen!

 

Freundliche Grüsse

Fabian Stebler



Elterninformation vom 05.05.2020

Sehr geehrte Eltern

Im untenstehende Brief finden sie die neuesten Informationen zum Präsenzunterricht.


Freundliche Grüsse

Fabian Stebler

Elterninformation 05.05.2020



Elterninformation vom 01.05.2020

Liebe Eltern

 

Wir freuen uns sehr, unsere Schülerinnen und Schüler am 11. Mai wieder in der Schule begrüssen und unterrichten zu dürfen. Im Anhang finden Sie hierzu ein Schreiben vom zuständigen Aargauer Regierungsrat Alex Hürzeler.

 

Unsere Lehrpersonen sind sehr motiviert, einen optimalen Unterricht zu gewährleisten und unseren Schülerinnen und Schülern so viel Normalität wie möglich zu geben. Dabei ist uns klar, dass wir uns weiterhin in einer sehr speziellen Situation befinden. Die Gesundheit aller Anwesenden an der Schule hat nach wie vor oberste Priorität. Über die Umsetzung der Weisungen von Bund und Kanton -  inklusive den entsprechenden Sicherheitsmassnahmen - werden wir Sie bis Ende nächster Woche informieren.

 

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Mit herzlichem Dank für Ihr Engagement und

 

besten Grüssen

Fabian Stebler

Brief Regierungsrat



Elterninformation vom 27.04.2020

Sehr geehrte Eltern

Der Bundesratsentscheid zur Öffnung der Schulen ab 11. Mai ist für nächsten Mittwoch zu erwarten. Zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts wird das Departement BKS danach eine Weisung publizieren. Sobald wir diese Weisung erhalten, werden wir Sie wieder informieren.

Die erste Woche mit Fernunterricht verlief sehr positiv. Dies auch dank Ihrer grossen Unterstützung zu Hause! Im Namen der Schule möchte ich mich für Ihren grossen Einsatz und die gute Zusammenarbeit herzlich bedanken.

Freundliche Grüsse
Fabian Stebler



Elterninformation vom 17.04.2020

Geschätzte Eltern

 

Gestern hat der Bundesrat entschieden, dass die Volksschulen voraussichtlich am 11.05.2020 wieder öffnen dürfen. Das bedeutet, dass ab Montag, 20.04.2020, der Fernunterricht wie geplant startet und bis mindestens am 08.05.2020 durchgeführt wird.

 

Die kantonalen Behörden werden bis Ende April über Rahmenbedingungen für die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts informieren.

 

Rolle der Eltern

Unterstützen Sie Ihr Kind, indem Sie gemeinsam Strukturen schaffen (Arbeitsplatz, Arbeitszeit, Pausen, …). Es ist nicht Ihre Aufgabe, den Kindern den Stoff zu erklären. Für diese Fragen stehen die Lehrpersonen zur Verfügung. Es ist wichtig, dass sich Ihr Kind dafür bei der zuständigen Lehrperson meldet.

 

Anlässe

Es gilt nach wie vor die ausserordentliche Lage mit einem Versammlungsverbot für Gruppen über fünf Personen. Die Regeln zur Distanz und Hygiene vom BAG sind weiterhin gültig. Alle schulischen Anlässe bis Ende Mai sind abgesagt. Über die Anlässe im Juni informieren wir Sie rechtzeitig.

 

Informationen der Musikschule Mellingen-Wohlenschwil, Antonio Mele:

Der Fernunterricht findet gemäss Absprachen mit den Instrumentallehrpersonen statt. Alle Anlässe der Musikschule sind bis Ende Mai abgesagt. Über die Durchführung der Juni-Anlässe wird die Musikschule zukünftig informieren. Die Musikschule bittet die Anmeldungen möglichst bald einzureichen.

 

Ich danke Ihnen für die Kenntnisnahme und wünsche Ihnen allen die nötige Geduld und Zuversicht.

 

Freundliche Grüsse

Fabian Stebler



Elterninformation vom 09.04.2020

Liebe Eltern

 

Der Bundesrat hat entschieden, die beschlossenen Massnahmen bis zum 26.4.2020 zu verlängern. Dies bedeutet, dass der Fernunterricht nach den Frühlingsferien startet. Wir sind vorbereitet und der Ablauf entspricht meinem Mail vom 6.4.2020 (siehe auch unten).

 

Die Post hat Versandprobleme und gewisse Lieferungen kommen mit grosser Verspätung an. Damit alle Eltern die Unterlagen vor dem Schulstart erhalten, werden die Lehrpersonen die Briefpost nächste Woche zwischen Dienstag und Donnerstag direkt in Ihren Briefkasten werfen. 

 

Wie immer gilt, bei Fragen oder Unklarheiten helfen wir gerne weiter.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern frohe Ostertage!

 

Freundliche Grüsse

Fabian Stebler

 



Elterninformation vom 06.04.2020

Geschätzte Eltern

 

Die Vorbereitungen für den Fernunterricht nach den Ferien laufen auf Hochtouren. Falls der Bundesrat sich für einen «normalen Schulbetrieb» entscheidet, werden wir Sie umgehend informieren. Wir stellen uns auf verschiedene Szenarien ein.

 

Nachfolgend erhalten Sie Informationen zum möglichen Fernunterricht:

 

Die Lehrpersonen werden Ihnen bis spätestens am 16. April einen angepassten Stundenplan und Informationen für den Fernunterricht zustellen. Grundsätzlich findet auf allen Stufen jeweils am Vormittag (8:20 bis 11:50) Unterricht in den Kernfächern statt (Deutsch, Mathe, Realien, Sprachen etc.). Dabei wird es «Selbstlernzeiten offline», «Selbstlernzeiten mit Lernbegleitung» und «Präsenz im virtuellen Klassenzimmer» geben. An den gewohnten Nachmittagen findet Musik, Bewegung und Gestalten nach Aufträgen statt.

 

Für uns alle, Kinder, Eltern und Lehrpersonen ist die Situation neu. Packen wir es also mit Ernsthaftigkeit, Geduld, Respekt und einer Prise Humor an. Bleiben wir gemeinsam ruhig, sollte mal etwas nicht auf Anhieb funktionieren. Wenn ein Kind aus technischen Gründen eine Videokonferenz verpasst, dann wird sich die Lehrperson telefonisch melden.

 

Ich wünsche Ihnen schöne und speziell in dieser Situation erholsame Ferien.

 

Freundliche Grüsse

Fabian Stebler



Elterninformation vom 02.04.2020 / Quartalsbrief 4

Geschätzte Eltern

Wir hoffen, bei Ihnen ist, trotz Ausnahmesituation, eine Art Alltag eingekehrt und alle sind gesund.
Die kantonalen Stellen gehen momentan davon aus, dass wir unsere Schülerinnen und Schüler nach den Frühlingsferien gemäss Lehrplan im Fernunterricht beschulen. Abhängig ist dies jedoch vom Entscheid des Bundesrates, wie nach dem 19. April weiter verfahren werden soll.

Damit Sie so oder so frühzeitig planen können, erhalten Sie nachfolgend Informationen für einen Schulbetrieb mit «Fernunterricht» und für einen «normalen Schulbetrieb» mit den ursprünglich geplanten Daten. Wir bereiten uns auch auf eine Mischform vor. Zusätzlich erhalten Sie wie üblich um diese Zeit einen «Ausblick» auf das neue Schuljahr 2020/2021.

Ausblick auf das neue Schuljahr 2020/2021

→Neuer Aargauer Lehrplan

Ab August starten alle Schulen im Kanton Aargau mit dem neuen Aargauer Lehrplan der Volksschule (AGLPVS). Es wird der erste gemeinsame Lehrplan aller Deutschschweizer Kantone sein (Lehrplan21). Damit die Schule Mägenwil gut auf diese Umstellung vorbereitet ist, fanden für das gesamte Team in den vergangenen Monaten intensive Weiterbildungen statt. Weitere folgen. Begleitet werden wir dabei durch die Fachhochschule FHNW.

Eng verbunden mit dem Lehrplan 21 sind die sogenannten Kompetenzen. Kompetenzorientierung ist das grosse Schlagwort. Aber was sind Kompetenzen? Die Pädagogische Hochschule fasst dies wie folgt zusammen:
Für ein ganzheitliches Lernen sind Kenntnisse, Motivation und Wertvorstellungen zentral. Um Kompetenzen aufzubauen, zu erfahren und sichtbar zu machen, braucht es das Zusammenspiel der drei Dimensionen Wissen, Können und Wollen.
Quelle: www.phzh.ch

Kompetent sein heisst, über Wissen und Fähigkeiten zu verfügen, um Probleme und Aufgabenstellungen zu lösen, sowie die Bereitschaft, dies auch zu tun.

Neben leichten Korrekturen an den Stundentafeln gibt es weitere Änderungen:
- Werken und Textiles Werken werden zum Fach Textiles und Technisches Gestalten (TTG) zusammengeführt.
- In der 5. und 6. Klasse wird das Fach Medien und Informatik eingeführt.
- Neu lernen die Kinder ab der 5. Klasse Französisch.
Der neue Lehrplan wird den Unterricht in der Volksschule nicht auf den Kopf stellen, aber er wird einige wichtige Impulse für den künftigen Unterricht geben.

→Neue Ressourcierung Volksschule
Im neuen Schuljahr wird die Volksschule nach einem neuen Pauschalmodell ressourciert. Mit «Ressourcen» ist die Arbeitszeit von Lehr- und Fachpersonen gemeint. Im Vergleich zum alten Modell erhalten wir weniger Wochenlektionen. Die «Neue Ressourcierung Volksschule» und die neuen Schülerzahlen führen in Mägenwil zu verschiedenen Veränderungen.
- Der Kindergarten wird mit zwei Abteilungen geführt.
- Die 1. und die 2. Klassen werden neu in reinen Jahrgangsklassen geführt.
- Die Klassen werden nach der zweiten und der vierten Klasse neu gemischt.
Die neuen Klasseneinteilungen werden die Lehrpersonen gemeinsam vornehmen und Ihnen zusammen mit dem Stundenplan zustellen.

Schulbetrieb mit Fernunterricht

→Freiwillige Aufträge während den Frühlingsferien
Die Lehrpersonen werden den Schülerinnen und Schülern während den Frühlingsferien einige Aufträge zur Verfügung stellen (siehe Homepage). Diese Aufträge sind freiwillig. Sie dienen nicht dazu, am Schulstoff weiterzuarbeiten, sondern sollen Sie als Eltern unterstützen, Ihren Kindern Struktur und Beschäftigung zu geben.

→Grundlagen
Fernunterricht bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler in der Regel zu Hause lernen und arbeiten und die Wissensvermittlung aus der Distanz erfolgt. Der Lehrauftrag obliegt dabei weiterhin der Schule. Die Eltern sind verantwortlich, den Tagesablauf zusammen mit ihren Kindern zu planen und ihnen für das selbstständige Lernen einen möglichst geeigneten Arbeitsplatz zu Hause zur Verfügung zu stellen.
Im Unterschied zum Vorgehen bis zu den Frühlingsferien arbeiten wir nach den Frühlingsferien am Schulstoff weiter – selbstverständlich in geeigneter Form. Unsere Lehrpersonen werden weiterhin den Schülerinnen und Schülern das Schulmaterial zukommen lassen. In vereinbarten Zeitfenstern stehen die Lehrpersonen den Klassen für Fragen zur Verfügung. Der Unterricht findet teilweise mit Videokonferenzen statt. Detailinformationen, angepasste Stundenpläne, Passwörter und Anleitungen erhalten Sie direkt von den zuständigen Personen.
Im Vordergrund stehen die Fächer Deutsch, Mathematik und Realien sowie die Fremdsprachen. Zusätzlich wird es aber auch Aufträge aus den weiteren Schulfächern geben.
Das Betreuungsangebot führen wir nach den Ferien im gewohnten Rahmen weiter. Bitte melden Sie der Klassenlehrperson Ihren Betreuungsbedarf bis Donnerstag, 16. April.

→Promotionen und Beurteilung
Während der Phase des Fernunterrichts führen wir keine Prüfungen durch, welche in das Jahreszeugnis einfliessen. Gemäss Vorgabe des Kantons berücksichtigen wir für das Jahreszeugnis alle Prüfungsnoten des laufenden Schuljahrs, die vom Beginn des Schuljahrs bis zum 13. März 2020 vorliegen. Falls das Verbot des Präsenzunterrichts vor Ende des Schuljahres wieder aufgehoben wird, können weitere reguläre Prüfungen bis zum Ende des Schuljahres dazukommen.

Daten mit «normalem Schulbetrieb»

MO 20.04.20 Schulfrei, KG – 6. Klassen
Weiterbildung aller Lehrpersonen, Neuer Lehrplan
MO 27.04.20 Schwimmen, 1. – 6. Klassen
FR 01.05.20 Schulfrei, KG – 6. Klassen
MO 04.05.20 Schwimmen, 1. – 6. Klassen
FR 08.05.20 Definitiv abgesagt: Verkehrsunterricht, alle 4. Klassen
MO 11.05.20 Schwimmen, 1. – 6. Klassen
DI 12.05.20 Definitiv abgesagt: Verkehrsunterricht, alle 3. Klassen
DO 14.05.20 Vortrag Elternverein, Thema: Freundschaft
FR 15.05.20 Definitiv auf 2021 verschoben: Sportplauschtag mit STV
MO 18.05.20 Schwimmen, 1. – 6. Klassen
DI 19.05.20 Zahnprophylaxe, nach separater Einteilung
MI 20.05.20 Zahnprophylaxe, nach separater Einteilung
DO 21.05.20 Auffahrtsbrücke, schulfrei bis SO 24.05. 2020
MO 25.05.20 Schwimmen, 1. – 6. Klassen
MO 25.05.20 Schnupperstunde im kleinen Kindergarten, 13.30 Uhr
MI 27.05.20 Schnupperstunde in der Primarschule, 10.15 Uhr
Voraussichtliche Herausgabe der neuen Stundenpläne
MI 27.05.20 Musikschulkonzert, 18.00 Uhr
MO 01.06.20 Pfingstmontag, schulfrei
MO 08.06.20 Zahnprophylaxe, nach separater Einteilung
MO 08.06.20 Schnuppertag, 1. Oberstufe in Mellingen (Nachmittag)
DO 11.06.20 Fronleichnamsbrücke, schulfrei bis SO 14.06. 2020
MO 15.06.20 Klassenlager der 5./6. Klassen, bis Freitag, 19.06. 2020
DO 18.06.20 Definitiv abgesagt: Veloprüfung, 4. Klassen
FR 26.06.20 Papiersammlung, 5./6. B
FR 26.06.20 Schulschlussfeier
SA 04.07.20 Sommerferien bis SO 09.08.2020

Zu den genannten Terminen erhalten Sie rechtzeitig detaillierte Informationen mit Zu- oder Absage. Sie finden die meisten Angaben, Neuigkeiten, Gesuchsformulare, Fotos und Berichte aus unserem Schulalltag auf unserer Homepage unter www.maegenwil.ch.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien, auch im Namen des gesamten Schulhausteams, alles erdenklich Gute für die kommende, herausfordernde Zeit und bereits jetzt ein paar friedliche Osterfeiertage.
Freundliche Grüsse
Fabian Stebler
Schulleiter Kindergarten und Primarschule Mägenwil



Elterninformation vom 30.03.2020

Geschätzte Eltern

 

Im Auftrag des Departementes Bildung, Kultur und Sport, BKS, leite ich Ihnen im Anhang den Elternbrief «Fernunterricht und Betreuungsangebot» (Link) weiter. Ich bitte Sie, diesen auch mit Ihren Kindern zu besprechen.

 

Nachfolgend erhalten Sie ergänzende und weiterführenden Informationen aus den neusten BKS Weisungen.

 

Phase 2 bis zu den Frühlingsferien

 

Phase 2 während den Frühlingsferien

 

Phase 3, Start nach den Frühlingsferien mit Fernunterricht

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. Es ist uns bewusst, dass Sie zu Hause einen grossen Effort leisten.

Herzlichen Dank!

Wir möchten die Kinder, aber auch Sie im Rahmen unserer Möglichkeiten unterstützen. Bei Fragen oder Problemen helfen wir Ihnen gerne weiter. Ende Woche erhalten Sie weitere Informationen.

 

Beste Grüsse

Fabian Stebler



Elterninformation vom 24.03.2020

 

Befragung zur digitalen Ausstattung der Elternschaft

 

Geschätzte Eltern

 

Phase 2: Üben und Festigen des bisherigen Schulstoffs

 

In den letzten Tagen haben Sie auf der Homepage oder per Post Übungsmaterial erhalten, an welchem Ihre Kinder zu Hause arbeiten können. Dies ist auf Grund der Weisung des BKS von un-serer Schule so umgesetzt worden (Phase 2 bis zu den Frühlingsferien). Die Arbeiten werden von den Lehrpersonen in der Phase 2 nicht kontrolliert oder korrigiert.

 

Phase 3: Fernunterricht

 

Weiter möchten wir bereits jetzt Vorbereitungen für den möglichen «Fernunterricht» nach den Frühlingsferien treffen (Phase 3). Dazu bitten wir Sie, die Onlinebefragung mit folgendem Link bis Donnerstag 26. März 2020 auszufüllen:

 

Bitte hier klicken→Onlinebefragungslink

 

Es geht dabei um erste Abklärungen. Es besteht für Sie keinerlei Verpflichtung, irgendwelche Ge-räte zusätzlich anzuschaffen oder genannte Programme/Apps herunterzuladen. Die Erhebung die-ser Daten dient lediglich dazu, zu eruieren, welche Möglichkeiten bestehen. Falls es zur Umset-zung von Phase 3 kommt, werden wir Sie entsprechend informieren. Möglicherweise starten wir in der kommenden Woche eine unverbindliche Versuchsphase. Informationen folgen per Mail.

 

Kontaktaufnahme

 

Die Klassenlehrperson wird diese Woche telefonisch mit Ihrem Kind Kontakt aufnehmen. Wir möchten wissen, wie es unseren Schülerinnen und Schülern geht, wie sie zurechtkommen, wie wir sie unterstützen können.

 

Unterstützung

 

Die Betreuung zu Hause kann zu Konflikten führen, heraus- oder überfordern. Vielleicht fehlt es auch mal an Materialien wie Papier, Schere oder Leimstift. Wir möchten Sie gerne unterstützen. Falls Sie Fragen, Probleme oder sonstige Anliegen haben, melden Sie sich!

 

- Schulsozialarbeiterin Monika Peter:  076 329 32 07 oder Mail: art@artsocial.ch
   
- Heilpädagogin Doris Bärtschi:     doris.bertschi@schule- maegenwil.ch
   
- Heilpädagogin Marie-Louise Affolter: marie-louise.affolter@schule-maegenwil.ch
   
- Sekretariat: 062 889 89 45
   
- Schulleitung:  062 889 89 45
   
- Schulpsychologischer Dienst: 062 835 40 20
   
- Beratung & Hilfe für Kinder und Jugendliche: 147

 

 

Wir danken Ihnen für die gute Zusammenarbeit in dieser ausserordentlichen Situation.

 

Freundliche Grüsse

 

Fabian Stebler



Aktuelle Elterninformation
 als PDF(Link)



Elterninformation vom 17.03.2020

Liebe Eltern
Wir hoffen, Sie und Ihre Familie sind gut und gesund in diese aussergewöhnliche Zeit gestartet.


Das Wichtigste in Kürze: Ausserordentliche Lage

Der Bundesrat stuft die Situation neu als ausserordentliche Lage ein.

 

 

Umsetzung an der Schule Mägenwil

Phase 1: Betreuungsangebot
Das Betreuungsangebot steht. Es wurden nur ganz wenige Kinder angemeldet. An der Schule betreute Kinder werden nicht unterrichtet. Für die Zeit vom 23.3. bis 3.4.2020 benötigt die Klassen- lehrperson die Anmeldung bis spätestens 21.3. um 20.00 Uhr (Telefon).

 

Phase 2: Üben und Festigen des bisherigen Schulstoffs
Ab Mittwochnachmittag, 18.3. stellen wir auf der Homepage allen Stufen Material zum Üben und Festigen des bisherigen Schulstoffs zur Verfügung. Wir sehen diese Phase als tolle Chance, Wis- senslücken zu füllen und Schulstoff auf neue Art und Weise zu festigen.
Die Aufgaben und Aufträge sollen dem Üben und Festigen des bisherigen Schulstoffs dienen. Die Kinder sollten diese selbständig lösen können, ähnlich wie Hausaufgaben. Neue Themen werden nicht gestartet. Es werden keine Prüfungen geschrieben oder Noten vergeben. Die Unterlagen finden Sie pro Stufe auf der Homepage www.maegenwil.ch (unter Schule→Schulnews Coronavirus→Stufe)

 

Phase 3: Fernunterricht
Falls der Präsenzunterricht im Schulhaus auch nach den Ferien ausgesetzt bleibt, nehmen wir den Unterricht nach Lehrplan wieder auf – in der Form von strukturiertem Fernunterricht. Zu diesem Zeitpunkt werden auch Vorgaben zu Übertritten und Promotionen vorliegen. Ob eine solche dritte Phase erforderlich sein wird, ist zum heutigen Zeitpunkt nicht absehbar. Informationen dazu erhal- ten Sie rechtzeitig von uns.

 

Solidarität

Der Bundesrat hat es auch am Montag wieder mehrfach betont: Alle Massnahmen dienen dem Schutz der besonders gefährdeten Bevölkerungsteilen (unter anderem Personen über 65 Jahre) und dem Aufrechterhalten unseres Gesundheitssystems. Wir alle tragen hier eine grosse Eigen- verantwortung. Bitte sorgen Sie dafür, dass

Aktuelle Massnahmen und Empfehlungen finden Sie auf der Website www.maegenwil.ch die wir laufend ergänzen werden.

 

Kontaktnummern

Wir sind für Sie da. Ihre erste Ansprechperson ist die Klassenlehrperson. Bei weiteren Fragen können Sie uns wie folgt kontaktieren:
Sekretariat: 062 889 89 53, lotti.hartmann@schule-maegenwil.ch
Schulleitung: 062 889 89 45, fabian.stebler@schule-maegenwil.ch

 

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie viel Energie zur Bewältigung der Corona-Krise.

 

Freundliche Grüsse Fabian Stebler



Elterninformation vom 16.03.2020

Geschätzte Eltern

 

Ich hoffe Sie und Ihre Kinder hatten trotz den speziellen Umständen einen guten Wochenstart!

 

Gerne informiere ich Sie über den aktuellen Stand und die momentanen Weisungen des BKS (Departement Bildung, Kultur und Sport).

 

 

 

Die Kinder sollen deshalb ihr Schulmaterial morgen Dienstag, 17.3.2020 gestaffelt wie folgt abholen:

1./2. Klasse: 10.00-12.00 Uhr  /  3./4. Klasse: 14.00-15.00 Uhr /  5./6. Klasse: 09.00-10.00 Uhr

Bitte eine Tasche mitnehmen!

 

Diese Ausnahmesituation ist für alle neu. Wir werden Sie stets zeitnah über Neuigkeiten informieren. Sprechen Sie mit Ihren Kindern über diese besondere Situation. Die Massnahmen dienen dem Schutz der Bevölkerung und müssen dringend eingehalten werden.

 

Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Freundliche Grüsse
Fabian Stebler



Elterninformation vom 13.03.2020

Elternbrief der Schule Mägenwil:

 

Liebe Eltern

 

Der Bundesrat hat heute bekannt gegeben, dass der Präsenzunterricht an allen Schulen ab nächstem Montag, 16. März 2020, untersagt ist. Damit ist die Schulpflicht vorübergehend ausgesetzt. Diese Massnahme gilt für alle öffentlichen und privaten Schulen bis zum 4. April 2020. Zugleich haben die Schulen die Pflicht, ab Montag, 16. März 2020, ein Betreuungsangebot sicherzustellen, das von den Schülerinnen und Schülern freiwillig genutzt werden kann.

 

Massnahmen der Schule Mägenwil

 

 

Bitte sprechen Sie mit Ihren Kindern über diese besondere Situation. Dies alles dient zum Schutz der besonders gefährdeten Bevölkerungsgruppen. Für die Kinder und den grössten Teil der Bevöl- kerung besteht keine Gefahr. Wir dürfen uns auch über schöne und besondere Frühlingstage freuen. Motivieren Sie Ihre Kinder, diese aussergewöhnliche Zeit zu nutzen! Übrigens dürfen wir berichten, dass die Kinder die Empfehlungen wie Händewaschen oder in die Armbeuge Niesen vorbildlich umgesetzt haben. Bitte auch zu Hause weiterführen.

 

Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Aktuelle Informationen finden Sie ab Montag auf der Gemeindehomepage www.maegenwil.ch.

 

Mit herzlichen Grüssen

 

Schulleitung und Schulpflege Mägenwil

Fabian Stebler