Aktuelles aus der Ratsstube / Verwaltung

 Archiv

 

Baubewilligungen

 

 

SeitenanfangRckweisung Budget 2019 / Ausserordentliche Gemeindeversammlung

Publikationsdatum: 04.01.2019

Die Einwohnergemeindeversammlung vom 4. Dezember 2018 hat die Rückweisung des Budgets 2019 beschlossen. Dies zwingt den Gemeinderat und die Finanzkommission gemäss den gesetzlichen Vorgaben zur Überprüfung des Budgets und zu einer ausserordentlichen Gemeindeversammlung innerhalb von 60 Tagen.

 

Die ausserordentliche Gemeindeversammlung zur Beratung des Budgets 2019 und zur Festsetzung des Steuerfusses für das Jahr 2019 wird wie folgt stattfinden:

 

Donnerstag, 31. Januar 2019, um 19.30 Uhr in der Aula der Schulanlage Oberfeld.

 

Die Zustellung der Einladung mit Stimmrechtsausweis erfolgt Mitte Januar 2019.



Seitenanfangffentliche Auflage der Teilnderung Materialabbau- und Rekultivierungszone "Steiacher"

Publikationsdatum: 04.01.2019

Nach Abschluss des Mitwirkungsverfahrens und der kantonalen Vorprüfung werden die Entwürfe gemäss § 24 Abs. 1 BauG öffentlich aufgelegt.

 

Die Entwürfe mit Erläuterungen und der Vorprüfungsbericht liegen vom 11. Januar 2019 bis
11. Februar 2019 auf der Gemeindeverwaltung auf und können während der Bürozeit eingesehen werden.

 

Wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse hat, kann innerhalb der Auflagefrist Einwendungen erheben. Organisationen gemäss § 4 Abs. 3 und 4 BauG sind ebenfalls berechtigt, Einwendun­gen zu erheben. Einwendungen sind schriftlich beim Gemeinderat einzureichen und haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.



SeitenanfangNeuer Leiter Abteilung Steuern

Publikationsdatum: 04.01.2019

Der Gemeinderat hat aus den eingegangenen Bewerbungen, als Nachfolger von Herrn Martin Gehrig, welcher Ende April 2019 in den wohlverdienten Ruhestand tritt, Herrn Benjamin Rüegger, Safenwil, gewählt.

 

Herr Rüegger wird seine Stelle als Leiter Abteilung Steuern am 1. April 2019 antreten.

 

Gemeinderat und Personal heissen Herrn Rüegger bereits heute herzlich in der Gemeindever­waltung Mägenwil willkommen und freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit.



SeitenanfangAustritt Stv. Leiterin Abteilungen Steuern und Finanzen

Publikationsdatum: 04.01.2019

Frau Anja Müller, Stv. Leiterin Abteilungen Steuern und Finanzen, hat infolge Neuorientierung ihre Stelle bei der Gemeindeverwaltung Mägenwil per Ende Januar 2019 gekündigt. Der Gemeinderat hat die Stelle für eine/n kaufmännische/n Mitarbeiterin zur Neubesetzung ausgeschrieben.

 

Der Gemeinderat dankt Frau Müller bereits heute für ihre gute Arbeit zum Wohle der Gemeinde Mägenwil bestens.



SeitenanfangWinterdienst

Publikationsdatum: 19.11.2018

Nach Möglichkeit wird der Umwelt zuliebe wiederum sparsam gesalzen. In erster Linie werden die Schul- und Hauptverkehrswege bedient und danach in einem bestimmten Turnus das restliche Gemeindegebiet. Ebenfalls werden ebene Strecken nicht schwarz geräumt, sondern prioritär Steigungen und Einmündungsbereiche in andere Strassen.

 

Damit die Schneeräumung ohne Probleme vollzogen werden kann, sind die Strassen und Geh­wege von parkierten Fahrzeugen freizuhalten.

 

Wir bitten die Verkehrsteilnehmer um Verständnis, dass die Räumung auf dem weitläufigen Gemeindegebiet nicht überall gleichzeitig erfolgen kann. Die personellen und technischen Mittel sind beschränkt.

 

Fragen beantworten Ihnen die Gemeindewerke Mägenwil-Wohlenschwil gerne unter Telefon 062 896 22 00.



SeitenanfangZhlerablesung im Versorgungsgebiet der IBB

Publikationsdatum: 19.11.2018

Ab Freitag, 7. Dezember 2018 bis ca. Freitag, 18. Januar 2019 wird die IBB in Mägenwil die Zählerstände für das Erdgas ablesen.

 

Sie können Ihre Angaben auch via Online-Formular an die IBB mitteilen:

 

www.ibbrugg.ch/zaehlerstand oder per E-Mail an kundenberatung@ibbrugg.ch

 

Sollten Sie nicht Zuhause sein, wird die IBB Ihnen eine Ablesekarte in den Briefkasten legen. Danke, dass Sie die ausgefüllte Karte sofort zurück senden.

 

IBB Energie AG , Kundenberatung

Gaswerkstrasse 5, 5201 Brugg

Telefon 056 460 28 10

kundenberatung@ibbrugg.chb Ihnen die Zählerstände für Strom, Erdgas und



SeitenanfangPensionierung des Leiters Steuern

Publikationsdatum: 19.11.2018

Herr Martin Gehrig, Leiter Steuern, tritt per Ende April 2019 in seinen wohlverdienten Ruhestand. Der Gemeinderat hat die Stelle des Leiters Steuern zur Neubesetzung ausgeschrieben. Der Gemeinderat dankt Herrn Gehrig bereits heute für seine langjährige gute Arbeit zum Wohle der Gemeinde Mägenwil bestens.



SeitenanfangReminder: Krankenkassenprmienverbilligung 2019

Publikationsdatum: 30.10.2018

Bereits flattern wieder die neuen Krankenversicherungsausweise 2019 in die Haushalte. Bis Ende November 2018 haben Sie die Möglichkeit, Ihre Krankenkassenprämien für das kommende Jahr zu optimieren (Kassenwechsel, Anpassung der Franchise, Hausarztmodell, etc.)

 

Haben Sie auch daran gedacht, die Krankenkassenprämienverbilligung für das Jahr 2019 zu beantragen?

 

Unter www.sva-ag.ch/rechner können Sie prüfen ob Sie für das Jahr 2019 potenziell Anspruch auf eine Prämienverbilligung haben. Der Online-Rechner eruiert anhand der eingegebenen Haushaltskonstellation und der ausgefüllten Steuerfaktoren, wo die Einkommensgrenze für diesen Haushalt liegt und ob ein Anspruch auf Prämienverbilligung bestehen könnte.

 

Bei einem möglichen Anspruch können Sie über die Website (www.sva-ag.ch) einen Code für die Antragsstellung beantragen.

 

Nach Ablauf der Anmeldefrist Ende Dezember 2018 verwirkt ein möglicher Anspruch!

 

Falls Sie Hilfe benötigen oder Fragen haben, steht Ihnen die SVA-Zweigstelle Mägenwil
(Tel. 062 889 89 39 oder persönlich) am Dienstag und Donnerstag gerne zur Verfügung.



SeitenanfangAblesung der Wasserzhler

Publikationsdatum: 20.08.2018

Auch in diesem Jahr werden die Wasseruhren nicht systematisch vom Brunnenmeister abgelesen. Aus diesem Grund erhalten sämtliche Liegenschaftsbesitzerinnen und Liegenschaftsbesitzer ca. Ende September 2018 eine Ablesekarte zur Meldung des aktuellen Wasserzählerstandes ihrer Liegenschaft. Für die prompte Rückmeldung danken wir allen im Voraus bestens.

 

Sie haben auch die Möglichkeit, den Wasserzählerstand online zu melden. Das Meldeformular wird zum Zeitpunkt des Versands der Ablesekarten auf der Startseite unter Aktuelles aufgeschaltet.



SeitenanfangBentzung der Sammelstellen

Publikationsdatum: 20.08.2018

Der Gemeinderat hat mit dem Reglement über die Abfallentsorgung der Gemeinde Mägenwil seit langem die Benützungszeiten für die verschiedenen Sammelstellen beschlossen. Diese Zeiten sind bei den Sammelstellen öffentlich angeschlagen. Der Gemeinderat hat in jüngster Zeit verschiedentlich Verfahren gegen Personen einleiten müssen, die sich nicht an die Benützungszeiten gehalten haben. Insbesondere die Entsorgungen am Samstagabend und am Sonntag geben immer wieder Anlass zu Klagen.

 

Der Gemeinderat ersucht die Sammelstellenbenützer, sich an die Benützungszeiten der Sammelstellen (Werktags von 07.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 20.00 Uhr) zu halten.

 

Ausserhalb dieser Zeiten sowie an Sonn- und Feiertagen ist es verboten, Ware zu deponieren. Fehlbare werden mit Fr. 100.00 bis Fr. 2'000.00 gebüsst.

 

Wir möchten alle Benutzerinnen und Benutzer der Sammelstellen wieder einmal darauf aufmerksam machen, dass die Abgabezeiten gemäss § 24 des Reglements über die Abfallentsorgung der Gemeinde Mägenwil einzuhalten sind.

 

Zum Schutz der Nachbarn von Sammelstellen wird der Gemeinderat dies überprüfen und Fehlbare büssen.



SeitenanfangRubtanplatz (Schulanlage Oberfeld)

Publikationsdatum: 22.07.2018

An Silvester wurden auf dem Rubtanplatz Feuerwerks-Raketen abgefeuert. Der Rubtanplatz wurde im Jahre 2017 für teures Geld saniert.

 

Wir möchten deshalb daran erinnern, dass es untersagt ist, am 1. August bzw. anlässlich der Bundesfeier sowie Silvester/Neujahr Feuerwerkskörper, Raketen, etc. auf dem Rubtanplatz zu entzünden.

 

Im Weiteren wären Anwohner und Anwohnerinnen dankbar, wenn Rückstände von gezündetem Feuerwerk auf Strassen und Plätzen durch die Verursacher entsorgt werden.

 

Besten Dank für Ihre Rücksichtnahme.



SeitenanfangNeuregistrierung Hundehaltung

Publikationsdatum: 08.05.2018

Gestützt auf Paragraph 7 des Hundegesetzes vom 1. Mai 2012 (HuG) sind alle Hunde im Alter ab drei Monaten bei der Gemeindekanzlei anzumelden und die Hundesteuer von Fr. 120.00/Jahr zu entrichten. Ersthundehalter/innen haben sich neu via Gemeindekanzlei in der AMICUS-Datenbank registrieren zu lassen.

 

Mit der Anmeldung sind folgende Unterlagen vorzuweisen:

 


Bei Erstanmeldungen ist die Hundesteuer bei der Anmeldung in bar oder via EC-/Postcard zu entrichten.



SeitenanfangPflicht zur Aufnahme des Kots

Publikationsdatum: 08.05.2018

Die Aufnahme des Kotes in Siedlungs- und Landwirtschaftsgebieten sowie entlang von Strassen und Wegen ist obligatorisch. Bei Missachtung dieser Pflicht können Hundehaltende mit einer Ordnungsbusse von Fr. 100.00 belegt werden.



SeitenanfangLeinenpflicht fr Hunde

Publikationsdatum: 08.05.2018

Bestimmt ist Ihnen als Hundehalterin oder Hundehalter schon aufgefallen, dass viele unserer Wild­tiere im Frühling und Sommer ihren Nachwuchs aufziehen. Insbesondere die Rehe bringen im Frühling ihre Kitze zur Welt, dies häufig in Wiesen in unmittelbarer Nähe des Waldes oder im Wald selber.

Vom 1. April bis 31. Juli gilt daher für Hunde eine Leinenpflicht im Wald und am Waldrand und damit auch auf allen Waldstrassen oder Waldwegen. Wir bitten die Hundehalterinnen und Hundehalter ihren Hund in dieser Zeit zum Wohle und Schutz der Jungtiere an der Leine zu führen.

 

Ein Dankeschön gehört an dieser Stelle allen Hundehalterinnen und Hundehaltern, welche Ihre Hunde vorbildlich halten und die mit der Hundehaltung verbundenen Pflichten wahrnehmen!



SeitenanfangBenutzungszeiten von Rasen- und Rubtanplatz

Publikationsdatum: 08.05.2018

Wir möchten alle Benutzerinnen und Benutzer der Schulanlage Oberfeld darauf hinweisen, dass für die Benutzung des Rasen- und Rubtanplatzes bestimmte "Öffnungszeiten" gelten, damit die Nachbarschaft nicht bis weit in die Nacht durch Lärm gestört wird.

 

 

Auszug aus dem Reglement:

§ 9 Aussenanlagen

1Ausserhalb der Schulzeiten stehen die Aussenanlagen der Bevölkerung von Mägenwil grundsätzlich zur Verfügung


2Von Montag bis Freitag dürfen Rasen- und Rubtanplatz bis 22:00, an Samstagen bis 19:00 und an Sonn- und Feiertagen von 13:00 bis 19:00 Uhr benutzt werden.


3Bezüglich Lärmschutz und Nachtruhestörung gilt das Polizeireglement. Allfälliges Nichtbeachten führt zu einer Busse und zur Aufforderung, das Gelände umgehend zu verlassen.


4Abfälle sind in den bereitgestellten Behältern zu entsorgen.

 

Bitte halten Sie sich an die Zeiten gemäss dem geltenden Benutzungsreglement der Schulanlage Oberfeld und instruieren Sie ihre Kinder entsprechend.

 

Helfen Sie zudem mit, die Plätze rund um die Schulanlage Oberfeld, und selbstverständlich auch alle anderen öffentlichen Plätze, sauber zu halten. Abfälle wollen Sie bitte in den bereitgestellten Abfallbehältern entsorgen.

 

Wir danken allen für die Einhaltung dieser Regelung und die Rücksichtnahme auf die angrenzende Nachbarschaft.



SeitenanfangDigitalisierung des Schweizer Hchstspannungsnetzes

Publikationsdatum: 08.05.2018

Flugaufnahmen zwischen Mai und August 2018

 

Die Aufnahmen werden mittels Helikopterflüge gemacht. Erfasst wird ein Leitungskorridor von 200 m Breite. Die Helikopterflüge finden voraussichtlich zwischen Mai und August 2018 an windarmen und regenfreien Tagen statt. Um sämtliche Daten eines Korridors zu erfassen, benötigt es nur einen Messflug auf einer Höhe von ca. 300 m über Boden.

Die Flugrouten der Etappe 2 in diesem Jahr konzentrieren sich auf die Höchstspannungsleitungen im Mittelland. In der Etappe 1 letztes Jahr wurden die Flugaufnahmen mehrheitlich im alpinen Gebiet durchgeführt.

Durch die Flüge werden auch Wohngebiete tangiert. Dadurch wird es an einzelnen Tagen zu Lärmimmissionen kommen. Wir unternehmen alles, um die Auswirkungen auf die Anwohner so gering wie möglich zu halten.

Das Daten- und Bildmaterial wird ausschliesslich für Leitungsmodellierung, Zustandsanalysen und Auskunftspflicht im Trassenumfeld verwendet. Selbstverständlich hält Swissgrid die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes ein.

 

Fragen zum Projekt Trassendigitalisierung und zum Flugplan: info@swissgrid.ch oder
Telefon 058 580 21 11



SeitenanfangFamilienergnzende Kinderbetreuung / Abwicklung

Publikationsdatum: 09.04.2018

Auf Beginn des Schuljahres 2018/2019 treten das Kinderbetreuungsreglement und das Elternbeitragsreglement in Kraft. Gemäss diesen Reglementen haben Eltern Anspruch auf Beiträge der Gemeinde für die familienergänzende Kinderbetreuung.

 

Um den Anspruch geltend zu machen, müssen Sie als Eltern bei der Abteilung Finanzen ein entsprechendes Gesuch einreichen. Dieses kann ab ca. Mitte April 2018 auf unserer Website heruntergeladen oder bei der Abteilung Finanzen bezogen werden (Tel. 062 889 89 49 oder E-Mail finanzverwaltung@maegenwil.ch).



SeitenanfangSteuerabschluss 2017

Publikationsdatum: 04.04.2018

Im Rechnungsjahr 2017 4,210 Mio. Franken an Gemeindesteuern in Rechnung gestellt. Davon entfielen 4,071 Mio. Franken auf das Jahr 2017 und Fr. 139'000.00 auf Nachträge aus den Vorjahren.

 

Die folgende Tabelle zeigt die einzelnen Steuerarten sowie den Vergleich zwischen der Rechnung 2017, dem Budget 2017 und der Rechnung 2016:

 

  Rechnung 2017 Budget
2017
Abweichung
RG/VA
(Vorjahr 2016)
CHF CHF CHF CHF
Steuerfuss 96 %     96 %
         
Einkommens- und
Vermögenssteuern
4'208'761.55 4'501'000.00 -292'238.45 4'569'693.65
Quellensteuern 151'448.55 142'000.00 9'448.55  239'181.15
Aktiensteuern 586'425.35 1'300'000.00 -713'574.65 1'249'661.50
Nach- und
Strafsteuern
0.00 10'000.00 -10'000.00 3'319.40
Grundstück-
gewinnsteuern
161'661.00 50'000.00 111'661.00 226'011.50
Erbschafts- und
Schenkungssteuern
0.00 5'000.00 -5'000.00 2'487.60
Total 5'108'296.45 6'008'000.00 -899'703.55 6'290'354.80

 

Im Voranschlag wurde mit Steuerabschreibungen von Fr. 40'000.00 gerechnet (Rechnung Vorjahr Fr. 27‘303.00). Zwar mussten auch im Rechnungsjahr 2017 Steuern abgeschrieben werden. Der nachträgliche Eingang von in den Vorjahren abgeschriebenen Steuern überwog jedoch um Fr. 9‘978.67.

 

Die Gemeindesteuerausstände betrugen per Ende 2017 Fr. 640'148.79 (Vorjahr Fr. 674‘497.10). Die Ausstände in Prozenten zum Steuersoll lagen somit bei 15.2 % (Vorjahr 14.8 %).

 

Von den gesamten Steuerausständen (inkl. Staats-, Kirchen- und Feuerwehrsteuern) waren rund 60 % provisorisch und 40 % definitiv veranlagt.



SeitenanfangFeuerungskontrolle an l- und Gasfeuerungen Messperiode 2018

Publikationsdatum: 09.02.2018

Gemäss Luftreinhalteverordnung (LRV) sind die Gemeinden verpflichtet, alle zwei Jahre amtliche Kontrollen an den Feuerungsanlagen durchzuführen. Gemäss kantonaler Vorgabe gilt das Kalenderjahr als Messperiode. Das heisst, dass in der Zeit vom 1. Januar 2018 bis 31. Dezember 2018  sämtliche Feuerungen gemessen werden müssen. Für die Ausführung kann zwischen zwei Varianten gewählt werden:


Variante 1:

Messung durch die amtliche Feuerungskontrollstelle, d.h. für

 


Variante 2:

Messung durch das Servicegewerbe

Voraussetzung: Der beauftragte Servicemonteur muss in der kantonalen Zulassungsliste für berechtigte Feuerungskontrolleure aufgeführt sein.

Die Liste aller berechtigten Feuerungskontrolleure für den Kanton Aargau finden Sie unter www.maegenwil.ch (Rubriken Verwaltung / Bauwesen oder Stichworte A – Z).

 

Erledigte Kontrollrapporte sind innert 20 Tagen, jedoch bis spätestens 31. Dezember 2018, mit einer Vignette versehen, an die beauftragte Stelle – Kurt Schnyder, Stetten (Ölfeuerungen), bzw. IBB Energie AG, Brugg (Gasfeuerungen), - zuzustellen. Messungen, welche bis zum 31. Dezember 2018 nicht durchgeführt sind, werden kostenpflichtig Kurt Schnyder oder die IBB Energie AG nachgemessen.


Fragen im Zusammenhang mit der Feuerungskontrolle beantworten Ihnen für Ölfeuerungen Herr Kurt Schnyder, Kaminfeger (056 496 12 12), oder für Gasfeuerungen, Frau Daniela Flühr und Herr Thomas Gisiger der IBB Energie AG (056 460 28 20).



SeitenanfangGastgewerbegesetz

Publikationsdatum: 08.01.2018

Kleinhandelsbewilligungen für Einzelanlässe

 

Landwirtschaftsbetriebe sowie Vereine und ähnliche Organisationen dürfen sogenannte Einzelan­lässe mit Wirtetätigkeit ohne Beizug einer Person mit einem Fähigkeitsausweis durchführen, sofern die Durchführung solcher Anlässe als Nebentätigkeit des Betriebs, des Vereins oder der Organisa­tion erscheint.

 

Die Erteilung der Bewilligung für den Kleinhandel mit Spirituosen (Kleinhandelsbewilligung) an Einzelanlässen erfolgt ab 1. März 2018 neu durch die Gemeinden. Die Gemeinde erhebt darauf eine Alkoholabgabe, deren Höhe sich nach der Grösse und Dauer des Anlasses richtet und mind.

Fr. 30.00 beträgt.

 

Die Erteilung der Kleinhandelsbewilligung bei regulären Betrieben bleibt unverändert beim Kanton.

 

Das entsprechende Meldeformular finden Sie nach wie vor im Online-Schalter (Rubrik Gemeindekanzlei /  Meldeformular für den Ausschank / Verkauf von Spirituosen).

 



SeitenanfangParkieren im Kreuzungsbereich / Sichtzonen

Publikationsdatum: 21.11.2017

Beim Parkieren auf der Strasse (was nicht unbedingt erwünscht ist (Winterdienst)) ist vorallem im Kreuzungsbereich Vorsicht geboten und die Sichtzonen zu beachten. So können gefährliche Situationen im Kreuzungsbereich oder einem Kuppenbereich vermieden werden und gleichzeitig ist die Sichtzone auch gewährleistet.



SeitenanfangLittering

Publikationsdatum: 15.03.2017

Als Hauptursache für die zunehmende Vermüllung werden häufig veränderte Konsumgewohnheiten (z. Bsp. „fliegende Verpflegung“) sowie ein generell nachlässigerer Umgang mit öffentlichem Eigentum angegeben. Motivationen zu solchem Handeln können Bequemlichkeit, Gewöhnung oder auch Lust an Provokation sein.

Littering ist verboten und bietet somit eine einfache Möglichkeit eine Grenze zu überschreiten.

Die Folgen solchen Verhaltens äussern sich in Mägenwil durch zusätzliche Reinigungskosten, in der Umweltbelastung und auch im Erscheinungsbild, das unsere Gemeinde vermittelt.

Littering beinhaltet nicht nur das Wegwerfen von Abfall sondern auch das nicht Aufnehmen von Hundekot! Mägenwil verfügt über ein sehr gut ausgebautes Robidog-Netz wo der Hundekot fach- und umweltgerecht entsorgt werden soll.

 

Wir zählen auf Ihre Hilfe für ein sauberes Mägenwil!