Aktuelles aus der Ratsstube / Verwaltung

 Archiv

 

Publikationen

 

Baubewilligungen

 

 

SeitenanfangAblesung der Wasserzähler

Publikationsdatum: 05.09.2022

Auch in diesem Jahr werden die Wasseruhren nicht systematisch vom Brunnenmeister abgelesen. Aus diesem Grund erhalten sämtliche Liegenschaftsbesitzerinnen und Liegenschaftsbesitzer ca. Mitte September 2022 eine Ablesekarte zur Meldung des aktuellen Wasserzählerstandes ihrer Liegenschaft. Für die prompte Rückmeldung danken wir allen im Voraus bestens.

 

Sie haben auch die Möglichkeit, den Wasserzählerstand online zu melden. Das Meldeformular wird zum Zeitpunkt des Versands der Ablesekarten auf der Startseite unter Aktuelles aufgeschaltet.



SeitenanfangJugendfest

Publikationsdatum: 05.09.2022

Geschätzte Mägenwilerinnen und Mägenwiler

 

Das nächste Jugendfest steht bald an! Der Gemeinderat ist deshalb auf der Suche nach tatkräftiger Unterstützung. Möchten auch Sie einen wichtigen Beitrag zu einem der schönsten Feste leisten, so melden Sie sich für die Mitarbeit im Organisationskomitee bis Ende September 2022!

 

Ressortleiterin Tülin Hamurtekin steht Ihnen für Fragen gerne unter 079 874 56 49 zur Verfügung.

 

Wir danken Ihnen für Ihre Mitarbeit für ein unvergessliches Fest!



SeitenanfangKrankenkassenprämienverbilligung 2023

Publikationsdatum: 05.09.2022

Die SVA Aargau bedient auch dieses Jahr wieder potenziell anspruchsberechtigte Personen automatisch mit einem Anmeldecode. Der Postversand erfolgt in Tranchen und wird nach den Sommerferien bis am 30. September 2022 durchgeführt. Während dieser Zeit sind noch keine Codebestellungen möglich. Ein potenzieller Anspruch wird anhand der Steuerveranlagung 2020 ermittelt (PV-Anspruchsjahr minus drei Jahre). Ist diese noch nicht rechtskräftig oder infolge späteren Zuzuges in den Kanton Aargau nicht vorhanden, erfolgt keine automatische Zustellung eines Anmeldecodes.


Ab Oktober 2022 sind Codebestellungen über die Website (www.sva-ag.ch) möglich. Wer bis dann noch keinen Anmeldecode erhalten hat, kann bis spätestens Dezember 2022 einen solchen online bestellen. Die Anmeldung ist bis spätestens 31. Dezember 2022 vorzunehmen.

 


Termine Prämienverbilligung 2023

 

/_SYS_file/Bilder/Aktuelles/2022/IPV 2023.jpg 

Wir möchten an dieser Stelle nochmals betonen, dass eine automatische Zustellung des Anmeldecodes nur erfolgt, wenn aufgrund der Daten des Steuerjahres 2020 ein Anspruch vermutet wird. Wer bis Anfang Oktober 2022 nicht automatisch mit einem Code bedient wird, muss sich selber aktiv um einen Antragscode kümmern.

Nach Ablauf der Anmeldefrist Ende Dezember 2022 verwirkt ein möglicher Anspruch.

 

Wer zu Hause keinen Internetzugang hat oder Hilfe bei der Antragsstellung benötigt, kann sich bei der SVA-Zweigstelle Mägenwil melden. Wir helfen Ihnen gerne bei der Antragsstellung. Bitte bringen Sie bei der Vorsprache am Schalter das Schreiben der SVA Aargau mit dem Anmeldecode mit. Dieser wird für die Anmeldung dringend benötigt.

 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die SVA-Zweigstelle, Tel. 062 889 89 39 oder die SVA Aargau, Tel. 062 837 89 57 (nachmittags) gerne zur Verfügung.



SeitenanfangTrinkwasserversorgung: Aufruf zu sparsamem Wasserverbrauch

Publikationsdatum: 15.08.2022

Aufgrund der lange anhaltenden Trockenperiode und dem tendenziell erhöhten Wasserkonsum in den letzten Wochen ist der Grundwasserspiegel stark gesunken. Die Versorgungssicherheit ist jedoch weiterhin gewährleistet. Um Versorgungsengpässe in den kommenden Wochen jedoch zu vermeiden, ist ein sparsamer Umgang mit dem Trinkwasser durch die gesamte Bevölkerung in unserem Versorgungsgebiet notwendig. So sollen Gärten, Pflanzungen und Rasen möglichst nicht bewässert werden und auf das Waschen von Autos und das Abspritzen von Vorplätzen ist nach Möglichkeit ebenfalls zu verzichten.

 

Der Gemeinderat appelliert an die Bevölkerung, sparsam mit dem Wasser umzugehen.

 

Besten Dank.



SeitenanfangZurückschneiden von Bäumen und Sträuchern

Publikationsdatum: 15.08.2022

Die Anwohner an öffentlichen Strassen, Wegen und Trottoirs werden ersucht, ihre Bäume und Sträucher bis spätestens Mitte September 2022 vorschriftsgemäss zurückzuschneiden (§ 109 BauG).

 

Folgende Mindestvorschriften sind aus Sicherheitsgründen jederzeit einzuhalten:

 

Die Rückschnittarbeiten sind zwingend notwendig um

 

Sind diese Mindestvorschriften nicht eingehalten und ergibt sich aus diesem gesetzeswidrigen Zustand eine Gefahr für die Verkehrsteilnehmer, so kann die Gemeinde für die Durchsetzung der Anordnung sorgen (Werkeigentümerhaftpflicht Art. 58 OR).

 

Die Gemeindewerke Mägenwil-Wohlenschwil werden ab Mitte September 2022 Kontrollen durchführen. Sie sind ab diesem Zeitpunkt berechtigt, in Gefahrenbereichen ins Strassen- und Gehweggebiet hinein wachsende Hecken und Sträucher sowie überhängende Äste unter Kostenfolge zurückzuschneiden (Art. 687 Abs. 1 ZGB).

Das Zurückschneiden erfolgt zu Lasten des Eigentümers. Für allfällige Schäden durch das Schneiden der Bäume und Pflanzen kann die Gemeinde nicht haftbar gemacht werden.

 

Der Gemeinderat dankt den Anwohnern, welche ihren Beitrag zur Verkehrssicherheit leisten, im Namen der Fahrzeuglenker und Passanten bestens.

 

/_SYS_file/Bilder/Aktuelles/straeucher-1.JPG



SeitenanfangPilzkontrollzeiten Sommer/Herbst 2022

Publikationsdatum: 15.08.2022

Margaretha Strebel-Fruet, Käsereiweg 1
5522 Tägerig, Tel. 056 491 12 67
(gegenüber Post)
   
Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag:     16.30 - 17.30 Uhr 
    
Ausserhalb der Kontrollzeiten nur nach telefonischer Vereinbarung.
Bitte orientieren Sie sich über die Kontrollzeiten, bevor Sie Pilze suchen gehen!


SeitenanfangVereine können wieder finanzielle Unterstützung gewinnen

Publikationsdatum: 18.07.2022

Die AEW Energie AG hat die Plattform «AEW Energiebatzen» lanciert. Vereine, Institutionen und Organisationen, die sich mit Projekten in den Bereichen Kultur, Sport und Freizeit, Forschung und Entwicklung sowie Soziales engagieren, können eine finanzielle Unterstützung von bis zu 5000 Franken gewinnen. Damit will die AEW ein Zeichen setzen und die Vereine und Organisationen auch gerade jetzt in dieser Phase aktiv unterstützen, wo sie wieder mehr Aktivitäten und Projekte planen können. Vom 1. September bis 16. Oktober 2022 findet während 6 Wochen die Einreichungsphase statt, in der Sie Ihr Projekt einreichen und vorstellen können.


Die Aargauerinnen und Aargauer entscheiden, welche Projekte gewinnen

Nicht die AEW Energie AG entscheidet, wer die «Energiebatzen» erhält, sondern die Aargauerinnen und Aargauer. Während der Abstimmungsphase kann täglich für ein Projekt abgestimmt werden. Die acht Projekte mit den meisten Stimmen erhalten zwischen 1'000 und 5'000 Franken.

 

Ab dem 17. bis 31. Oktober 2022 ist die Abstimmungsphase, in der jede und jeder täglich für sein Herzensprojekt abstimmen kann.

 

Unterstützen Sie die Mägenwiler Vereine unter www.aew-energiebatzen.ch.



SeitenanfangSchutzsuchende aus der Ukraine

Publikationsdatum: 18.07.2022

Erste ukrainische Schutzsuchende sind wieder in die westliche Ukraine zurückgekehrt. Für zwei Schutzsuchende die aus Gastfamilien umplatziert werden mussten, konnten in Mägenwil neue Unterkünfte gefunden werden. Zurzeit sind 3 Personen in Mägenwil untergebracht.



SeitenanfangReisepässe und Identitätskarten

Publikationsdatum: 08.06.2022

Sind Pass und/oder Identitätskarte noch gültig? Wir empfehlen Ihnen, Ihre Ausweise rechtzeitig zu überprüfen. Für die Beantragung einer Identitätskarte bei der Einwohnerkontrolle sind ein Passfoto sowie die alte ID-Karte mitzubringen. Das Foto muss aktuell sein und den Vorschriften des Passamtes entsprechen. Antragsteller ab 7 Jahren müssen persönlich bei der Einwohnerkontrolle vorsprechen.

 

Bei Minderjährigen ist die Unterschrift des/der Inhabers/in der elterlichen Gewalt notwendig. Die Identitätskarte kostet für Erwachsene Fr. 70.00, für Kinder Fr. 35.00.

 

Ein neuer Pass kann nur beim Passamt in Aarau bestellt werden. Möchten Sie Pass und Identitätskarte gleichzeitig erneuern, so profitieren Sie vom Kombiangebot. Minderjährige bezahlen Fr. 78.00, Erwachsene bezahlen Fr. 158.00. Für die Beantragung des Passes sowie des Kombiangebotes ist eine vorherige Anmeldung unter www.schweizerpass.ch oder via Telefon 062 835 19 28 beim Passamt in Aarau notwendig.



SeitenanfangMünztalbach – Gefahren - Warnung

Publikationsdatum: 08.06.2022

Die Temperaturen steigen wieder an und das Spielen in und am Wasser begeistert die meisten Kinder. Doch hier lauern auch Gefahren. Der Münztalbach, welcher ein öffentliches Gewässer im Eigentum des Kantons Aargau ist, kann bei starken Regenfällen rasch ansteigen und sehr schnell fliessen.

 

Grundsätzlich dürfen Kinder auch im Bach spielen, stauen, Kies schaufeln, die Füsse baden usw., solange der natürliche Abfluss des Wassers nicht massiv behindert wird und Wasseraus­tritte drohen. Dinge wie Bretter oder Balken können die Rohre unter den Strassen behindern und den Bach stauen, was zu grossen Schäden führen kann. Die Gemeindewerke kontrollieren deshalb das Bachbett sehr sorgfältig und schauen dafür, dass der Abfluss stets unbehindert bleibt. Es gilt, die Gefahren, die von diesem Bach ausgehen, kontrolliert zu halten.

 

Kontrollieren Sie bitte persönlich unbedingt jedes Mal, dass keine Gegenstände zurück bleiben, wenn Kinder im Bach spielen. Das gilt nicht nur für Ihre eigenen Kinder, sondern auch für Ihre Gäste, also Kinder, die bei Ihnen zu Besuch sind.

 

Für Ihre Unterstützung sind wir dankbar. Wenn Sie etwas beobachten, was den Fluss des Wassers im Bach behindern könnte, bitten wir um eine Meldung an die Gemeindewerke Mägenwil-Wohlenschwil (Telefon 062 896 22 00).



SeitenanfangVersand der Rechnungen für die Hundetaxen 2022/2023

Publikationsdatum: 08.06.2022

Aufgrund der laufenden Softwareumstellung in der Gemeindeverwaltung werden die diesjährigen Rechnungen für die am 1. Mai 2022 fällig gewordenen Hundetaxen 2022/2023, entgegen der Ankündigung im Mitteilungsblatt vom 11. April 2022 ausnahmsweise nicht im Mai, sondern erst im August 2022 versandt. Damit kann in der Abteilung Finanzen zusätzlicher Aufwand für die manuelle Erfassung der Rechnungsempfänger vermieden werden.



SeitenanfangNeue Öffnungszeiten des Regionalen Betreibungsamtes Windisch

Publikationsdatum: 08.06.2022

Der Gemeinderat Windisch hat die Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung Windisch angepasst. Am Dienstag- und Donnerstagnachmittag bleibt die Gemeindeverwaltung Windisch ab 1. Juni 2022 geschlossen. Dies betrifft auch das Regionale Betreibungsamt in Windisch.

 

Das Betreibungsamt Windisch hat daher entschieden, die Bürozeiten in Mägenwil entsprechend anzupassen. Ab 23. Juni 2022 wird das Büro des Betreibungsamtes in Mägenwil neu (anstelle Mittwochnachmittag) wie folgt geöffnet sein:

 

Donnerstagnachmittag, von 14.00 – 16.00 Uhr

 

Am Mittwochnachmittag können die Dienstleistungen neu im Büro in Windisch bezogen werden. Die übrigen Öffnungszeiten des Büros in Windisch entnehmen Sie bitte der Website der Gemeinde Windisch www.windisch.ch.



SeitenanfangSeniorenanlass

Publikationsdatum: 08.06.2022

Geschätzte Seniorinnen und Senioren

 

Die Albert-Saxer-Stiftung hat zur Feier ihres Jubiläums beschlossen, am Dienstag, 30. August 2022 einen Anlass für die Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Mägenwil zu organisieren, die Einladung folgt separat. Der Gemeinderat verzichtet darum neuerlich auf die Durchführung des traditionellen Seniorenanlasses und freut sich, diesen im Jahr 2023 abzuhalten. Der Albert-Saxer-Stiftung gebührt ein grosses «Dankeschön»; mit dem Seniorenanlass wird ein grosser Beitrag an ein aktives Dorfleben geleistet.



SeitenanfangKontrolle der Hausanschlüsse für Gas im IBB-Versorgungsgebiet

Publikationsdatum: 09.05.2022

Zur Sicherstellung einer zuverlässigen Gasversorgung kontrollieren die Rohrnetzmonteure der IBB Energie AG zwischen Mai und Dezember 2022 die Hausanschlüsse. Diese Arbeiten werden bei schönem Wetter ausgeführt. Die Monteure müssen für die Kontrollen die Privat-grundstücke betreten. Wir bitten Sie, ihnen freien Zugang zu gewähren. Bitte beachten Sie, dass sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der IBB ausweisen können. Wir danken für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.

 

Ihre Fragen zum Erdgasnetz sowie Auskünfte zur Kontrolle richten Sie bitte direkt an die IBB Energie AG, Tel 056 460 28 90 oder E-Mail.



SeitenanfangFeuerungskontrolle an Ölfeuerungen Messperiode 2022

Publikationsdatum: 12.04.2022

Gemäss Luftreinhalteverordnung (LRV) sind die Gemeinden verpflichtet, alle zwei (Gasheizungen nur noch alle 4 Jahre, ab 2019) Jahre amtliche Kontrollen an den Feuerungsanlagen durchzuführen. Gemäss kantonaler Vorgabe gilt das Kalenderjahr als Messperiode. Das heisst, dass in der Zeit vom 1. Januar 2022 bis 31. Dezember 2022 sämtliche Öl-Feuerungen gemessen werden müssen. Für die Ausführung kann zwischen zwei Varianten gewählt werden:


Variante 1:

Messung durch die amtliche Feuerungskontrollstelle für Ölfeuerungen:

 

Schnyder Kaminfeger GmbH, Reusshaldeweg 9, 5608 Stetten, Tel. 056 496 12 12

 

 

Barzahlungsrabatt von Fr. 10.00



Variante 2:

Messung durch das Servicegewerbe

Voraussetzung: Der beauftragte Servicemonteur muss in der kantonalen Zulassungsliste für berechtigte Feuerungskontrolleure aufgeführt sein.

 

Die Liste aller berechtigten Feuerungskontrolleure für den Kanton Aargau finden Sie wie folgt:

 


Erledigte Kontrollrapporte sind innert 20 Tagen, jedoch bis spätestens 31. Dezember 2022, mit einer Vignette versehen, an den amtlichen Feuerungskontrolleur Schnyder Kaminfeger GmbH, Reusshaldeweg 9, 5608 Stetten, zuzustellen.

zuzustellen. Messungen, welche bis zum 31. Dezember 2022 nicht durchgeführt sind, werden kostenpflichtig durch den amtlichen Feuerungskontrolleur, Schnyder Kaminfeger GmbH nachgemessen.


Fragen im Zusammenhang mit der Feuerungskontrolle beantwortet Ihnen Herr Kurt Schnyder, Kaminfeger, unter 056 496 12 12.

 

Die diesjährige Feuerungskontrolle betrifft nur Ölheizungen, die nächste Feuerungskontrolle für Gasheizungen findet in Mägenwil 2024 statt.



SeitenanfangSteuerabschluss 2021

Publikationsdatum: 09.02.2022

Im Rechnungsjahr 2021 wurden 4,712 Mio. Franken an Gemeindesteuern in Rechnung gestellt. Davon entfielen 4,293 Mio. Franken auf das Steuerjahr 2021 und Fr. 419'600.00 auf Nachträge aus den Vorjahren.

 

Die Tabelle zeigt die einzelnen Steuerarten und einen Vergleich zwischen der Rechnung 2021, dem Budget 2021 und der Rechnung 2020:

 

  Rechnung 2021 Budget
2021
Abweichung
RG/VA
(Rechnung 2020)
CHF CHF CHF CHF
Steuerfuss 108 %     108 %
         
Einkommens- und
Vermögenssteuern
4'712'571.50 5'000'000.00 -287'428.50 4'685'845.20
Quellensteuern 241'604.15 160'000.00 81'604.15 188'979.10
Aktiensteuern 1'701'681.20 1'000'000.00 701'681.20 1'095'455.90
Nach- und
Strafsteuern
1'761.45 5'000.00 -3'238.55 7'565.85
Grundstück-
gewinnsteuern
57'368.70 100'000.00 -42'631.30 22'800.00
Erbschafts- und
Schenkungssteuern
0.00 5'000.00 -5'000.00 63'249.15
Total 6'714'987.00 6'270'000.00 444'987.00 6'063'895.20

 

Die Steuerabschreibungen beliefen sich auf Fr. 50'840.30 (Budget Fr. 40'000.00).

 

Die Gemeindesteuerausstände betrugen per Ende 2021 Fr. 784'362.49 (Vorjahr Fr. 640'615.68). Die Ausstände in Prozenten zum Steuersoll lagen somit bei 16.6 % (Vorjahr 13.7 %).

 

Von den gesamten Steuerausständen (inkl. Staats-, Kirchen- und Feuerwehrsteuern) waren rund 53 % provisorisch und 47 % definitiv veranlagt.



SeitenanfangNeue Führungsstrukturen Schule

Publikationsdatum: 05.01.2022

Die kommunale Führungsstruktur der Schulen im Aargau wurde nach dem Volksentscheid vom September 2020 neu organisiert. Die strategischen Aufgaben der Schulpflege wurden per 1. Januar 2022 dem Gemeinderat übertragen. Das Ressort Bildung innerhalb des Gemeinderates leitet Frau Tülin Hamurtekin (Stv. Marlène Fehlmann). Per 31. Dezember 2021 wurde die Schulpflege Mägenwil aufgelöst.

 

Die neue Führungsstruktur hat keine direkten Auswirkungen auf den Schulalltag. Anlaufstelle für alle Anliegen und Fragen im Zusammenhang mit der Schule bleibt in erster Linie die Klassenlehrperson, die Schulleitung oder die Schulverwaltung.

 

Die neue Führungsstruktur per 1. Januar 2022 setzt sich wie folgt zusammen:



SeitenanfangDigitale Anmeldungen für die AHV-Beitragspflicht

Publikationsdatum: 05.01.2022

Bislang musste für jede Situation ein anderes Formular für die Erfüllung der AHV-Beitragspflicht ausgefüllt werden. Dabei waren die Formulare oftmals nicht verständlich und nachvollziehbar. Kundinnen und Kunden waren nicht selten auf Unterstützung durch die SVA-Zweigstelle beim Ausfüllen der Anmeldung angewiesen.

Das Ziel der SVA Aargau ist es jedoch, dass sich ihre Kundinnen und Kunden möglichst einfach, unkompliziert und rasch für die Erfüllung der AHV-Beitragspflicht anmelden können. Um dies zu erreichen, stehen nun verschiedene Onlineanmeldungen zur Verfügung:

Alle Onlineanmeldungen sind so programmiert, dass nur jene Fragen gestellt werden, die für die Kundinnen und Kunden in ihrer individuellen Situation relevant sind. Eine vereinfachte Sprache sowie unterstützende Infoboxen helfen mehr Klarheit zu schaffen und Rückfragen zu vermeiden.



SeitenanfangKehrichtabfuhr - Bereitstellung der Kehrichtsäcke

Publikationsdatum: 19.10.2021

In letzter Zeit musste vermehrt festgestellt werden, dass Kehrichtsäcke bereits Tage vor dem Abfuhrtag an die Strassenränder gestellt werden. Dadurch kommt es immer wieder zu aufgerissenen Abfallsäcken in den Quartieren und der Abfall ist auf der ganzen Strasse verteilt. Verursacher sind in erster Linie Krähen, aber auch Elstern, Füchse, Katzen etc. bedienen sich an "Leckereien", die sie in den Abfallsäcken finden. Dies ist ein unschöner Anblick sowie unangenehm für die Anwohnerschaft wie auch die Kehrichtentsorger.

 

Wir bitten die Bevölkerung die Kehrichtsäcke erst am Abfuhrtag morgens bereitzustellen. Dies ist auch im Abfallreglement der Gemeinde Mägenwil unter § 10 entsprechend geregelt.

Bewohnerinnen und Bewohner von Haushalten im Parterre werden zudem gebeten, die Kehrichtsäcke nicht Tag und Nacht auf den Terrassen zu deponieren.



SeitenanfangNotfalltreffpunkt

Publikationsdatum: 19.07.2021

Anlässlich des Ausfalls sämtlicher Notrufnummern letzte Woche wurden die Notfall-Treffpunkte in den Gemeinden durch die Feuerwehr und den Zivilschutz erstmals in Betrieb genommen. Von den im Ereignisfall besetzten Notfalltreffpunkten aus kann die Bevölkerung Notrufe absetzen, auch wenn das private Telefon nicht mehr funktioniert. Notfalltreffpunkte dienen bei grösseren oder längeren Krisen auch als Sammelort für Evakuierungen oder als Anlaufstelle für Informationen.

Die Bevölkerung wird über die App "Alertswiss" oder über das Radio über die Inbetriebnahmen eines Notfallpunkts informiert.

 

Zur Erinnerung:

In der Gemeinde Mägenwil befindet sich der Notfalltreffpunkt auf dem Vorplatz des Gemeindehauses, Schulweg 3.



SeitenanfangEinhaltung der Ruhezeiten

Publikationsdatum: 12.05.2021

In letzter Zeit sind beim Gemeinderat vermehrt Reklamationen wegen Nichteinhaltung der Ruhe­zei­ten eingegangen, insbesondere durch Rasenmähen.

 

Wir möchten daher wieder einmal alle Einwohnerinnen und Einwohner an die gesetzlichen Ruhe­zei­ten gemäss §§ 8 und 9 des Polizeireglementes vom 1. Mai 2009 erinnern:

 

 

§ 8

Lärmschutz

1     Von 12.00 - 13.00 Uhr und von 20.00 - 07.00 Uhr sind sämtliche lärm­inten­siven Verrichtungen, insbesondere das Rasenmähen sowie der Ein­satz anderer lärmiger Maschinen und Werkzeuge im Freien verboten. Drin­gende landwirtschaftliche Arbeiten sind gestattet.

2     Für Baulärm gelten die eidg. und kant. Bestimmungen insbesondere auf die Lärm­schutzverordnung (Baulärm-Richtlinien, Arbeitszeit 07.00 - 12.00 Uhr, 13.00 - 19.00 Uhr).

3     An Sonn- und gesetzlichen Feiertagen sind lärmerzeugende Arbeiten im Freien und in Werkstätten, Fabriken und gewerblichen Arbeitslokalen ver­bo­ten. Ausnahmen werden vom Gemeinderat auf Gesuch hin bewilligt.

 

 

§ 9

Nachtruhestörung

In der Zeit von 22.00 - 07.00 Uhr ist das Erzeugen jeglichen Lärms ver­boten. Ausgenommen sind Kirchenglocken und Glocken von Weidetieren, drin­gende, wetterabhängige Arbeiten der Landwirtschafts- und Gärt­ne­rei­betriebe sowie kurzfristige Arbeiten zur Behebung von Notständen. Weitere Ausnahmen können vom Gemeinderat bewilligt werden.



SeitenanfangÄrztliche Notrufnummer 0900 401 501

Publikationsdatum: 03.02.2021

Wählen Sie richtig für medizinische Hilfe:

 

Die Ärztliche Notrufnummer des Aargauischen Ärzteverbandes ist bis auf Weiteres für die Aargauer Bevölkerung kostenlos. Dies aufgrund der hohen Nachfrage und des erhöhten Informationsbedarfs im Zusammenhang mit dem Coronavirus und dem Start der Impfkampagne am
5. Januar 2021.

 

Im medizinischen Notfall hilft Ihnen die 0900 401 501 weiter. Die Ärztliche Notrufnummer Aargau ist für medizinische Fragen bestimmt. Auch bei Fragen rund um das Coronavirus und betreffend Impfungen.

 

Die medizinische Notrufnummer hilft kompetent. Das heisst: rasch, sicher und fallgerecht. Oft reicht die Beratung durch das medizinische Fachpersonal am Telefon. Wenn nicht, werden Sie sofort mit dem nächstgelegenen diensthabenden Notfallarzt oder mit dem Notfallzentrum verbunden.

 

Weitere Informationen rund um das Impfen finden sich auf den Websites des Kantons Aargau (www.ag.ch), des Kantonsspitals Aarau (www.ksa.ch) und des Kantonsspitals Baden (www.ksb.ch), sowie bei der Corona-Info-Hotline des Kantons Aargau unter der Telefonnummer 062 835 51 10.

 

Erste Anlaufstelle ist und bleibt Ihr Hausarzt.

 

Wählen Sie die Notrufnummer nur, wenn Sie Ihren Hausarzt bzw. seine Stellvertretung nicht erreichen.