Aktuelles aus der Ratsstube / Verwaltung

 Archiv

 

Publikationen

 

Baubewilligungen

 

 

SeitenanfangReduzierte Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung während den Sommerferien

Publikationsdatum: 13.06.2022

Die Schalter der Gemeindeverwaltung bleiben während den Sommer-Schulferien vom 2. Juli bis 7. August 2022 jeweils am Nachmittag (Ausnahme Montagnachmittag) geschlossen.


Morgens und montags sind die Büros der Verwaltung zu den normalen Schalteröffnungszeiten geöffnet, d.h.

 
/_SYS_file/Bilder/Aktuelles/Sonne.jpg 
MO 09.00 – 11.30 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr  
DI, DO, FR 09.00 – 11.30 Uhr  
MI 07.30 – 11.30 Uhr  
     

Termine können auch ausserhalb der Schalteröffnungszeiten vereinbart werden.                

 

Der Gemeinderat und das Verwaltungsteam danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen eine schöne Sommerzeit!



SeitenanfangReisepässe und Identitätskarten

Publikationsdatum: 08.06.2022

Sind Pass und/oder Identitätskarte noch gültig? Wir empfehlen Ihnen, Ihre Ausweise rechtzeitig zu überprüfen. Für die Beantragung einer Identitätskarte bei der Einwohnerkontrolle sind ein Passfoto sowie die alte ID-Karte mitzubringen. Das Foto muss aktuell sein und den Vorschriften des Passamtes entsprechen. Antragsteller ab 7 Jahren müssen persönlich bei der Einwohnerkontrolle vorsprechen.

 

Bei Minderjährigen ist die Unterschrift des/der Inhabers/in der elterlichen Gewalt notwendig. Die Identitätskarte kostet für Erwachsene Fr. 70.00, für Kinder Fr. 35.00.

 

Ein neuer Pass kann nur beim Passamt in Aarau bestellt werden. Möchten Sie Pass und Identitätskarte gleichzeitig erneuern, so profitieren Sie vom Kombiangebot. Minderjährige bezahlen Fr. 78.00, Erwachsene bezahlen Fr. 158.00. Für die Beantragung des Passes sowie des Kombiangebotes ist eine vorherige Anmeldung unter www.schweizerpass.ch oder via Telefon 062 835 19 28 beim Passamt in Aarau notwendig.



SeitenanfangMünztalbach – Gefahren - Warnung

Publikationsdatum: 08.06.2022

Die Temperaturen steigen wieder an und das Spielen in und am Wasser begeistert die meisten Kinder. Doch hier lauern auch Gefahren. Der Münztalbach, welcher ein öffentliches Gewässer im Eigentum des Kantons Aargau ist, kann bei starken Regenfällen rasch ansteigen und sehr schnell fliessen.

 

Grundsätzlich dürfen Kinder auch im Bach spielen, stauen, Kies schaufeln, die Füsse baden usw., solange der natürliche Abfluss des Wassers nicht massiv behindert wird und Wasseraus­tritte drohen. Dinge wie Bretter oder Balken können die Rohre unter den Strassen behindern und den Bach stauen, was zu grossen Schäden führen kann. Die Gemeindewerke kontrollieren deshalb das Bachbett sehr sorgfältig und schauen dafür, dass der Abfluss stets unbehindert bleibt. Es gilt, die Gefahren, die von diesem Bach ausgehen, kontrolliert zu halten.

 

Kontrollieren Sie bitte persönlich unbedingt jedes Mal, dass keine Gegenstände zurück bleiben, wenn Kinder im Bach spielen. Das gilt nicht nur für Ihre eigenen Kinder, sondern auch für Ihre Gäste, also Kinder, die bei Ihnen zu Besuch sind.

 

Für Ihre Unterstützung sind wir dankbar. Wenn Sie etwas beobachten, was den Fluss des Wassers im Bach behindern könnte, bitten wir um eine Meldung an die Gemeindewerke Mägenwil-Wohlenschwil (Telefon 062 896 22 00).



SeitenanfangVersand der Rechnungen für die Hundetaxen 2022/2023

Publikationsdatum: 08.06.2022

Aufgrund der laufenden Softwareumstellung in der Gemeindeverwaltung werden die diesjährigen Rechnungen für die am 1. Mai 2022 fällig gewordenen Hundetaxen 2022/2023, entgegen der Ankündigung im Mitteilungsblatt vom 11. April 2022 ausnahmsweise nicht im Mai, sondern erst im August 2022 versandt. Damit kann in der Abteilung Finanzen zusätzlicher Aufwand für die manuelle Erfassung der Rechnungsempfänger vermieden werden.



SeitenanfangKrankenkassenprämienverbilligung 2023

Publikationsdatum: 08.06.2022

Die SVA Aargau bedient auch dieses Jahr wieder potenziell anspruchsberechtigte Personen automatisch mit einem Anmeldecode. Der Postversand erfolgt in Tranchen und wird nach den Sommerferien bis am 30. September 2022 durchgeführt. Während dieser Zeit sind noch keine Codebestellungen möglich. Ein potenzieller Anspruch wird anhand der Steuerveranlagung 2020 ermittelt (PV-Anspruchsjahr minus drei Jahre). Ist diese noch nicht rechtskräftig oder infolge späteren Zuzuges in den Kanton Aargau nicht vorhanden, erfolgt keine automatische Zustellung eines Anmeldecodes.


Ab Oktober 2022 sind Codebestellungen über die Website (www.sva-ag.ch) möglich. Wer bis dann noch keinen Anmeldecode erhalten hat, kann bis spätestens Dezember 2022 einen solchen online bestellen. Die Anmeldung ist bis spätestens 31. Dezember 2022 vorzunehmen.

 


Termine Prämienverbilligung 2023

 

/_SYS_file/Bilder/Aktuelles/2022/IPV 2023.jpg 

Wir möchten an dieser Stelle nochmals betonen, dass eine automatische Zustellung des Anmeldecodes nur erfolgt, wenn aufgrund der Daten des Steuerjahres 2020 ein Anspruch vermutet wird. Wer bis Anfang Oktober 2022 nicht automatisch mit einem Code bedient wird, muss sich selber aktiv um einen Antragscode kümmern.

Nach Ablauf der Anmeldefrist Ende Dezember 2022 verwirkt ein möglicher Anspruch.

 

Wer zu Hause keinen Internetzugang hat oder Hilfe bei der Antragsstellung benötigt, kann sich bei der SVA-Zweigstelle Mägenwil melden. Wir helfen Ihnen gerne bei der Antragsstellung. Bitte bringen Sie bei der Vorsprache am Schalter das Schreiben der SVA Aargau mit dem Anmeldecode mit. Dieser wird für die Anmeldung dringend benötigt.

 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die SVA-Zweigstelle, Tel. 062 889 89 39 oder die SVA Aargau, Tel. 062 837 89 57 (nachmittags) gerne zur Verfügung.



SeitenanfangReduzierter Dienstleistungsbetrieb der Abteilungen Einwohnerkontrolle und Finanzen

Publikationsdatum: 08.06.2022

Aufgrund der Softwareumstellung in der Gemeindeverwaltung und einem damit verbundenen «Mutationsstopp» in den betroffenen Softwaremodulen stehen die Dienstleistungen in den Abteilungen Einwohnerkontrolle und Finanzen im Zeitraum vom Freitag, 22. Juli 2022 bis und mit Mittwoch 3. August 2022 nur in reduziertem Umfang zur Verfügung. In dringenden, nicht aufschiebbaren Fällen erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei der entsprechenden Abteilung, ob die von Ihnen gewünschte Dienstleistung in diesem Zeitraum angeboten werden kann.

 

Nachdem auch das Kassenmodul inkl. EC-Terminal vom Mutationsstopp betroffen ist, sind vom 22. Juli 2022 bis 3. August 2022 ausschliesslich Barzahlungen möglich.



SeitenanfangNeue Öffnungszeiten des Regionalen Betreibungsamtes Windisch

Publikationsdatum: 08.06.2022

Der Gemeinderat Windisch hat die Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung Windisch angepasst. Am Dienstag- und Donnerstagnachmittag bleibt die Gemeindeverwaltung Windisch ab 1. Juni 2022 geschlossen. Dies betrifft auch das Regionale Betreibungsamt in Windisch.

 

Das Betreibungsamt Windisch hat daher entschieden, die Bürozeiten in Mägenwil entsprechend anzupassen. Ab 23. Juni 2022 wird das Büro des Betreibungsamtes in Mägenwil neu (anstelle Mittwochnachmittag) wie folgt geöffnet sein:

 

Donnerstagnachmittag, von 14.00 – 16.00 Uhr

 

Am Mittwochnachmittag können die Dienstleistungen neu im Büro in Windisch bezogen werden. Die übrigen Öffnungszeiten des Büros in Windisch entnehmen Sie bitte der Website der Gemeinde Windisch www.windisch.ch.



SeitenanfangReduzierte Öffnungszeiten des Regionalen Betreibungsamtes Windisch während den Sommerferien

Publikationsdatum: 08.06.2022

Das Büro des Regionalen Betreibungsamtes Windisch ist in Mägenwil während den Schulferien vom 2. Juli bis und mit 7. August 2022 ausnahmsweise jeweils am Donnerstagmorgen von 09.00 Uhr bis 11.30 Uhr geöffnet. Am Nachmittag bleibt das Betreibungsamt geschlossen.

 

In dringenden Fällen kann das Betreibungsamt ausserhalb der Mägenwiler Bürozeiten wie gewohnt in Windisch erreicht werden. Dort gelten während den Sommerferien folgende Öffnungszeiten:

 

MO                   08.00 – 11.30 Uhr und 13.30 – 18.00 Uhr              
DI - FR 08.00 – 11.30 Uhr

 

Telefonisch ist das Betreibungsamt jeweils unter 062 889 89 35 erreichbar.



SeitenanfangArbeitstag zur Bekämpfung der Neophyten

Publikationsdatum: 08.06.2022

Invasive Neophyten, d.h. sich stark ausbreitende, gebietsfremde Pflanzen, sind ein grosses Problem und ihre Verbreitung nimmt stetig zu und dadurch werden einheimische Arten verdrängt. Die Neophyten können auch die Gesundheit schädigen oder Infrastrukturen, z.B. Stützmauern und Bachböschungen, destabilisieren.

 

Der Gemeinderat plant deshalb am Samstag, 13. August 2022, von 09.00 – 12.00 Uhr, einen Arbeitstag zur Bekämpfung der Neophyten in Mägenwil.

 

Bitte reservieren Sie sich diesen Termin schon heute in Ihrer Agenda. Der Gemeinderat hofft auf tatkräftige Unterstützung der Mägenwilerinnen und Mägenwiler zur Bekämpfung der Neophyten in unserem Dorf.



SeitenanfangSeniorenanlass

Publikationsdatum: 08.06.2022

Geschätzte Seniorinnen und Senioren

 

Die Albert-Saxer-Stiftung hat zur Feier ihres Jubiläums beschlossen, am Dienstag, 30. August 2022 einen Anlass für die Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Mägenwil zu organisieren, die Einladung folgt separat. Der Gemeinderat verzichtet darum neuerlich auf die Durchführung des traditionellen Seniorenanlasses und freut sich, diesen im Jahr 2023 abzuhalten. Der Albert-Saxer-Stiftung gebührt ein grosses «Dankeschön»; mit dem Seniorenanlass wird ein grosser Beitrag an ein aktives Dorfleben geleistet.



SeitenanfangSchutzsuchende aus der Ukraine

Publikationsdatum: 26.05.2022

Auf der Gemeinde Mägenwil haben sich weitere Schutzsuchende aus der Ukraine angemeldet. Zurzeit sind 7 Personen in privaten Haushalten untergebracht, welche den Schutzstatus S bereits erhalten.

Der Gemeinderat heisst die schutzsuchenden Ukrainerinnen und Ukrainer herzlich willkommen und dankt den privaten Gastfamilien für ihr Engagement.



SeitenanfangAbgabe der Steuererklärungen, Steuerperiode 2021

Publikationsdatum: 09.05.2022

Viele Steuerpflichtige haben ihre Steuererklärung 2021 bereits eingereicht. Vielen Dank für die Mitarbeit!

Die Abgabefrist für die Steuererklärungen, Steuerperiode 2021, ist am 31. März 2022 (Frist für Selbständige und Landwirte: 30. Juni 2022) abgelaufen. Die säumigen Steuerpflichtigen (ohne Fristverlängerung) werden aufgefordert, die ausgefüllten und unterzeichneten Formulare bis spätestens Ende Juni 2022 der Abteilung Steuern einzureichen.

Für nicht rechtzeitig eingereichte Steuererklärungen 2021 werden im Juli 2022 Mahnungen, mit einer Mahngebühr von Fr. 35.00 (2. Mahnung Fr. 50.00) zugestellt.

 

Sollten wichtige Gründe für das Nichteinhalten der Eingabefrist bzw. der Eingabe bis spätestens 30. Juni 2022 vorliegen, so ist bei der Abteilung Steuern, um eine Fristerstreckung zu ersuchen. Sie können diese einfach übers *Internet www.ag.ch/efristerstreckung oder direkt bei der Abteilung Steuern (Tel. 062 889 89 59, E-Mail) beantragen.

 

*Bei der Fristerstreckung übers Internet benötigen Sie zur Identifikation und Sicherheit Ihren individuellen "Code", welcher auf der Steuererklärung am linken Rand aufgedruckt ist.



SeitenanfangKontrolle der Hausanschlüsse für Gas im IBB-Versorgungsgebiet

Publikationsdatum: 09.05.2022

Zur Sicherstellung einer zuverlässigen Gasversorgung kontrollieren die Rohrnetzmonteure der IBB Energie AG zwischen Mai und Dezember 2022 die Hausanschlüsse. Diese Arbeiten werden bei schönem Wetter ausgeführt. Die Monteure müssen für die Kontrollen die Privat-grundstücke betreten. Wir bitten Sie, ihnen freien Zugang zu gewähren. Bitte beachten Sie, dass sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der IBB ausweisen können. Wir danken für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.

 

Ihre Fragen zum Erdgasnetz sowie Auskünfte zur Kontrolle richten Sie bitte direkt an die IBB Energie AG, Tel 056 460 28 90 oder E-Mail.



SeitenanfangSeniorenanlass 2022

Publikationsdatum: 09.05.2022

Geschätzte Seniorinnen und Senioren

 

Die Albert-Saxer-Stiftung hat zur Feier ihres Jubiläums beschlossen, am Dienstag, 30. August 2022 einen Anlass für die Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Mägenwil zu organisieren, die Einladung folgt separat. Der Gemeinderat verzichtet darum neuerlich auf die Durchführung des traditionellen Seniorenanlasses und freut sich, diesen im Jahr 2023 abzuhalten.

 

Der Albert-Saxer-Stiftung gebührt ein grosses "Dankeschön"; mit dem Seniorenanlass wird ein grosser Beitrag an ein aktives Dorfleben geleistet.



SeitenanfangMägenwiler Beteiligung am Solidaritätstag der Bezirksschule Mellingen-Wohlenschwil

Publikationsdatum: 04.05.2022

Die Bezirksschule Mellingen-Wohlenschwil führt seit über 20 Jahren den sogenannten Solidaritätstag durch. Die Jugendlichen leisten vergütete Arbeitseinsätze, der Verdienst geht zuhanden wohltätiger Projekte.

 

Am 9. Mai 2022 dürfen die Gemeindewerke Mägenwil-Wohlenschwil auf die Unterstützung zweier Mägenwiler Schülerinnen zählen. Der Lohn geht vollumfänglich an ein Hilfsprojekt zugunsten der Ukraine.

 

Die Gemeindewerke freuen sich auf tatkräftige Mitarbeiterinnen und der Gemeinderat spricht den beiden herzlichen Dank für Ihren Einsatz aus!



SeitenanfangFeuerungskontrolle an Ölfeuerungen Messperiode 2022

Publikationsdatum: 12.04.2022

Gemäss Luftreinhalteverordnung (LRV) sind die Gemeinden verpflichtet, alle zwei (Gasheizungen nur noch alle 4 Jahre, ab 2019) Jahre amtliche Kontrollen an den Feuerungsanlagen durchzuführen. Gemäss kantonaler Vorgabe gilt das Kalenderjahr als Messperiode. Das heisst, dass in der Zeit vom 1. Januar 2022 bis 31. Dezember 2022 sämtliche Öl-Feuerungen gemessen werden müssen. Für die Ausführung kann zwischen zwei Varianten gewählt werden:


Variante 1:

Messung durch die amtliche Feuerungskontrollstelle für Ölfeuerungen:

 

Schnyder Kaminfeger GmbH, Reusshaldeweg 9, 5608 Stetten, Tel. 056 496 12 12

 

 

Barzahlungsrabatt von Fr. 10.00



Variante 2:

Messung durch das Servicegewerbe

Voraussetzung: Der beauftragte Servicemonteur muss in der kantonalen Zulassungsliste für berechtigte Feuerungskontrolleure aufgeführt sein.

 

Die Liste aller berechtigten Feuerungskontrolleure für den Kanton Aargau finden Sie wie folgt:

 


Erledigte Kontrollrapporte sind innert 20 Tagen, jedoch bis spätestens 31. Dezember 2022, mit einer Vignette versehen, an den amtlichen Feuerungskontrolleur Schnyder Kaminfeger GmbH, Reusshaldeweg 9, 5608 Stetten, zuzustellen.

zuzustellen. Messungen, welche bis zum 31. Dezember 2022 nicht durchgeführt sind, werden kostenpflichtig durch den amtlichen Feuerungskontrolleur, Schnyder Kaminfeger GmbH nachgemessen.


Fragen im Zusammenhang mit der Feuerungskontrolle beantwortet Ihnen Herr Kurt Schnyder, Kaminfeger, unter 056 496 12 12.

 

Die diesjährige Feuerungskontrolle betrifft nur Ölheizungen, die nächste Feuerungskontrolle für Gasheizungen findet in Mägenwil 2024 statt.



SeitenanfangInformationen zur Steuererklärung 2021 / Prov. Steuerrechnung 2022

Publikationsdatum: 15.02.2022

Versand Steuererklärung 2021

In den letzten Tagen wurde allen Steuerpflichtigen die Steuererklärung (StE) 2021 zugestellt. Mithilfe des Programms EasyTax2021 geht das Ausfüllen einfacher. Das Programm kann im Internet ab sofort unter www.ag.ch/steuern heruntergeladen werden.

 

Die Steuererklärung muss für unselbständig Erwerbende sowie Rentnerinnen und Rentner bis am 31. März 2022 und für selbständig Erwerbende bis 30. Juni 2022 eingereicht werden. Allfällige Fragen beantwortet die Abteilung Steuern, Telefon 062 889 89 59.

 

 

Mahngebühren im Veranlagungsverfahren

Seit der Inkraftsetzung der Steuergesetzrevision per 1. Januar 2019 werden Gebühren (1. Mahnung: Fr. 35.00, 2. Mahnung Fr. 50.00) für Mahnungen für nicht rechtzeitig eingereichte Steuererklärungen erhoben.

 

Keine Mahngebühren werden bei Fristerstreckungen zur Einreichung der Steuererklärung erhoben. Ersuchen Sie daher, falls Sie die Einreichefrist nicht einhalten können, rechtzeitig bei der Abteilung Steuern (Tel. 062 889 89 50, E-Mail steueramt@maegenwil.ch oder übers Internet) um eine Fristerstreckung. Ebenfalls nicht gebührenpflichtig sind Mahnungen für Aktenergänzungen.

 

Fristerstreckungen übers Internet

Unter www.ag.ch/steuern oder über unsere Website www.maegenwil.ch (Online-Schalter, Rubrik Steuern) können Fristerstreckungen zur Abgabe der StE auch übers Internet beantragt werden. Zur Sicherheit und Identifikation wird bei der Kantonsseite der persönliche 'Code' benötigt. Dieser ist auf Seite 1 der Steuererklärung am linken Rand aufgedruckt.

 

 

Für Jugendliche: Info über Steuern

Unter www.steuern-easy.ch wurde eine Website mit wertvollen Informationen und vielen Tipps zum Thema Steuern aufgeschaltet. Der Inhalt richtet sich im Besonderen an Jugendliche und junge Steuerpflichtige. Reinklicken lohnt sich!

 

 

Zinsregelung für die Einkommens- und Vermögenssteuern

Jede Zahlung vor dem Fälligkeitstermin 31. Oktober wird mit einem Zins honoriert. Zudem wird auch für Zahlungen ein Vergütungszins gutgeschrieben, die den definitiven Rechnungsbetrag übersteigen. Offensichtlich übersetzte Einzahlungen werden jedoch zurückerstattet.

 

Für das Jahr 2022 beträgt der Vergütungs-Zinssatz 0,1 %. Vergütungszinsen für Vorauszahlungen sind steuerfrei. Der Verzugszins beträgt 5,1 %.

 

 

Weitere Informationen zur Verzinsung der Steuern finden sich unter www.ag.ch/steuern .

 

 

Rückerstattung zu viel bezahlter Steuern

Zu viel bezahlte Steuern werden, wenn möglich, direkt auf ein Konto zurück bezahlt. Zu diesem Zweck werden bei allen Steuerpflichtigen die Kontoangaben erhoben. Wenn bereits ein Bank- oder Postkonto zur Rückerstattung der Verrechnungssteuer bekannt ist, wird dieses als Vorschlag bei der neuen Steuererklärung aufgeführt. Es kann im EasyTax oder in der StE bestätigt oder geändert werden. Sobald eine Kontoverbindung bekannt ist, fällt das bisherige Verfahren mit dem violetten Auszahlungscheck (ASR) weg.

Das betreffende Konto wird auch für die Rückerstattung zu viel bezahlter direkter Bundessteuern verwendet.

 

 

Anpassung der provisorischen Steuerrechnungen

Aufgrund der Entwicklung in den abgelaufenen Steuerperioden und der Coronasituation werden die provisorischen Rechnungen 2022 analog 2021 fakturiert. Der Gemeindesteuerfuss für Mägenwil wurde für das Jahr 2022 von 108% auf 113% erhöht.

 

Die weiteren Steuerfüsse für 2022: Staatssteuer 112 % (wie bisher), Kirchensteuer römisch-katholisch 22 % (wie bisher), reformiert 20 % (wie bisher), und christ-katholisch 20 %
(wie bisher).



SeitenanfangSteuerabschluss 2021

Publikationsdatum: 09.02.2022

Im Rechnungsjahr 2021 wurden 4,712 Mio. Franken an Gemeindesteuern in Rechnung gestellt. Davon entfielen 4,293 Mio. Franken auf das Steuerjahr 2021 und Fr. 419'600.00 auf Nachträge aus den Vorjahren.

 

Die Tabelle zeigt die einzelnen Steuerarten und einen Vergleich zwischen der Rechnung 2021, dem Budget 2021 und der Rechnung 2020:

 

  Rechnung 2021 Budget
2021
Abweichung
RG/VA
(Rechnung 2020)
CHF CHF CHF CHF
Steuerfuss 108 %     108 %
         
Einkommens- und
Vermögenssteuern
4'712'571.50 5'000'000.00 -287'428.50 4'685'845.20
Quellensteuern 241'604.15 160'000.00 81'604.15 188'979.10
Aktiensteuern 1'701'681.20 1'000'000.00 701'681.20 1'095'455.90
Nach- und
Strafsteuern
1'761.45 5'000.00 -3'238.55 7'565.85
Grundstück-
gewinnsteuern
57'368.70 100'000.00 -42'631.30 22'800.00
Erbschafts- und
Schenkungssteuern
0.00 5'000.00 -5'000.00 63'249.15
Total 6'714'987.00 6'270'000.00 444'987.00 6'063'895.20

 

Die Steuerabschreibungen beliefen sich auf Fr. 50'840.30 (Budget Fr. 40'000.00).

 

Die Gemeindesteuerausstände betrugen per Ende 2021 Fr. 784'362.49 (Vorjahr Fr. 640'615.68). Die Ausstände in Prozenten zum Steuersoll lagen somit bei 16.6 % (Vorjahr 13.7 %).

 

Von den gesamten Steuerausständen (inkl. Staats-, Kirchen- und Feuerwehrsteuern) waren rund 53 % provisorisch und 47 % definitiv veranlagt.



SeitenanfangNeue Führungsstrukturen Schule

Publikationsdatum: 05.01.2022

Die kommunale Führungsstruktur der Schulen im Aargau wurde nach dem Volksentscheid vom September 2020 neu organisiert. Die strategischen Aufgaben der Schulpflege wurden per 1. Januar 2022 dem Gemeinderat übertragen. Das Ressort Bildung innerhalb des Gemeinderates leitet Frau Tülin Hamurtekin (Stv. Marlène Fehlmann). Per 31. Dezember 2021 wurde die Schulpflege Mägenwil aufgelöst.

 

Die neue Führungsstruktur hat keine direkten Auswirkungen auf den Schulalltag. Anlaufstelle für alle Anliegen und Fragen im Zusammenhang mit der Schule bleibt in erster Linie die Klassenlehrperson, die Schulleitung oder die Schulverwaltung.

 

Die neue Führungsstruktur per 1. Januar 2022 setzt sich wie folgt zusammen:



SeitenanfangReduktion der Urnenöffnungszeit

Publikationsdatum: 05.01.2022

Immer mehr Stimm- und Wahlberechtigte nutzen die briefliche Stimmabgabe zur Teilnahme an den Wahlen und Abstimmungen. Nur noch einige wenige, d.h. ca. 15 - 30 Personen machen von der persönlichen Stimmabgabe an der Urne beim Gemeindehaus Gebrauch.

 

Der Gemeinderat hat daher auf Vorschlag des Wahlbüros die Urnenöffnungszeit für die Wahlen und Abstimmungen um eine halbe Stunde reduziert.

 

Ab 1. Januar 2022 ist die Urne für die persönliche Stimmabgabe jeweils am Wahl- bzw. Abstimmungssonntag von 09.00 - 09.30 Uhr geöffnet.

 

Um den Restbestand an Stimmrechtsausweisen noch aufbrauchen zu können, wird die Urne am Urnengang vom 13. Februar 2022 nochmals von 09.00 - 10.00 Uhr geöffnet bleiben. Ein Teil der Stimmrechtsausweise wird jedoch bereits die reduzierten Öffnungszeiten aufweisen.



SeitenanfangDigitale Anmeldungen für die AHV-Beitragspflicht

Publikationsdatum: 05.01.2022

Bislang musste für jede Situation ein anderes Formular für die Erfüllung der AHV-Beitragspflicht ausgefüllt werden. Dabei waren die Formulare oftmals nicht verständlich und nachvollziehbar. Kundinnen und Kunden waren nicht selten auf Unterstützung durch die SVA-Zweigstelle beim Ausfüllen der Anmeldung angewiesen.

Das Ziel der SVA Aargau ist es jedoch, dass sich ihre Kundinnen und Kunden möglichst einfach, unkompliziert und rasch für die Erfüllung der AHV-Beitragspflicht anmelden können. Um dies zu erreichen, stehen nun verschiedene Onlineanmeldungen zur Verfügung:

Alle Onlineanmeldungen sind so programmiert, dass nur jene Fragen gestellt werden, die für die Kundinnen und Kunden in ihrer individuellen Situation relevant sind. Eine vereinfachte Sprache sowie unterstützende Infoboxen helfen mehr Klarheit zu schaffen und Rückfragen zu vermeiden.



SeitenanfangFerienSpass2022

Publikationsdatum: 10.11.2021

Die Vorbereitungen für den kommenden FerienSpass2022 haben bereits wieder gestartet. Auf ein tolles und abwechslungsreiches Kursprogramm dürfen sich alle Kindergarten- und Schulkinder bis zur 6. Klasse, die in Mägenwil und Wohlenschwil wohnhaft sind, freuen.

 

Wer dabei sein möchte, reserviere sich die zweite Frühlingsferienwoche 19. April bis 23. April 2022.

 

Das FerienSpass-Team setzt alles daran, dass möglichst viele der Angebote auch stattfinden können. Dies unter Einhaltung der aktuell geltenden BAG-Massnahmen.



SeitenanfangKehrichtabfuhr - Bereitstellung der Kehrichtsäcke

Publikationsdatum: 19.10.2021

In letzter Zeit musste vermehrt festgestellt werden, dass Kehrichtsäcke bereits Tage vor dem Abfuhrtag an die Strassenränder gestellt werden. Dadurch kommt es immer wieder zu aufgerissenen Abfallsäcken in den Quartieren und der Abfall ist auf der ganzen Strasse verteilt. Verursacher sind in erster Linie Krähen, aber auch Elstern, Füchse, Katzen etc. bedienen sich an "Leckereien", die sie in den Abfallsäcken finden. Dies ist ein unschöner Anblick sowie unangenehm für die Anwohnerschaft wie auch die Kehrichtentsorger.

 

Wir bitten die Bevölkerung die Kehrichtsäcke erst am Abfuhrtag morgens bereitzustellen. Dies ist auch im Abfallreglement der Gemeinde Mägenwil unter § 10 entsprechend geregelt.

Bewohnerinnen und Bewohner von Haushalten im Parterre werden zudem gebeten, die Kehrichtsäcke nicht Tag und Nacht auf den Terrassen zu deponieren.



SeitenanfangZurückschneiden von Bäumen und Sträuchern

Publikationsdatum: 17.08.2021

Die Anwohner an öffentlichen Strassen, Wegen und Trottoirs werden ersucht, ihre Bäume und Sträucher bis spätestens Mitte September 2021 vorschriftsgemäss zurückzuschneiden (§ 109 BauG).

 

Folgende Mindestvorschriften sind aus Sicherheitsgründen jederzeit einzuhalten:

 

Die Rückschnittarbeiten sind zwingend notwendig um

 

Sind diese Mindestvorschriften nicht eingehalten und ergibt sich aus diesem gesetzeswidrigen Zustand eine Gefahr für die Verkehrsteilnehmer, so kann die Gemeinde für die Durchsetzung der Anordnung sorgen (Werkeigentümerhaftpflicht Art. 58 OR).

 

Die Gemeindewerke Mägenwil-Wohlenschwil werden ab Mitte September 2021 Kontrollen durchführen. Sie sind ab diesem Zeitpunkt berechtigt, in Gefahrenbereichen ins Strassen- und Gehweggebiet hinein wachsende Hecken und Sträucher sowie überhängende Äste unter Kostenfolge zurückzuschneiden (Art. 687 Abs. 1 ZGB).

Das Zurückschneiden erfolgt zu Lasten des Eigentümers. Für allfällige Schäden durch das Schneiden der Bäume und Pflanzen kann die Gemeinde nicht haftbar gemacht werden.

 

Der Gemeinderat dankt den Anwohnern, welche ihren Beitrag zur Verkehrssicherheit leisten, im Namen der Fahrzeuglenker und Passanten bestens.

 

/_SYS_file/Bilder/Aktuelles/straeucher-1.JPG



SeitenanfangNotfalltreffpunkt

Publikationsdatum: 19.07.2021

Anlässlich des Ausfalls sämtlicher Notrufnummern letzte Woche wurden die Notfall-Treffpunkte in den Gemeinden durch die Feuerwehr und den Zivilschutz erstmals in Betrieb genommen. Von den im Ereignisfall besetzten Notfalltreffpunkten aus kann die Bevölkerung Notrufe absetzen, auch wenn das private Telefon nicht mehr funktioniert. Notfalltreffpunkte dienen bei grösseren oder längeren Krisen auch als Sammelort für Evakuierungen oder als Anlaufstelle für Informationen.

Die Bevölkerung wird über die App "Alertswiss" oder über das Radio über die Inbetriebnahmen eines Notfallpunkts informiert.

 

Zur Erinnerung:

In der Gemeinde Mägenwil befindet sich der Notfalltreffpunkt auf dem Vorplatz des Gemeindehauses, Schulweg 3.



SeitenanfangEinhaltung der Ruhezeiten

Publikationsdatum: 12.05.2021

In letzter Zeit sind beim Gemeinderat vermehrt Reklamationen wegen Nichteinhaltung der Ruhe­zei­ten eingegangen, insbesondere durch Rasenmähen.

 

Wir möchten daher wieder einmal alle Einwohnerinnen und Einwohner an die gesetzlichen Ruhe­zei­ten gemäss §§ 8 und 9 des Polizeireglementes vom 1. Mai 2009 erinnern:

 

 

§ 8

Lärmschutz

1     Von 12.00 - 13.00 Uhr und von 20.00 - 07.00 Uhr sind sämtliche lärm­inten­siven Verrichtungen, insbesondere das Rasenmähen sowie der Ein­satz anderer lärmiger Maschinen und Werkzeuge im Freien verboten. Drin­gende landwirtschaftliche Arbeiten sind gestattet.

2     Für Baulärm gelten die eidg. und kant. Bestimmungen insbesondere auf die Lärm­schutzverordnung (Baulärm-Richtlinien, Arbeitszeit 07.00 - 12.00 Uhr, 13.00 - 19.00 Uhr).

3     An Sonn- und gesetzlichen Feiertagen sind lärmerzeugende Arbeiten im Freien und in Werkstätten, Fabriken und gewerblichen Arbeitslokalen ver­bo­ten. Ausnahmen werden vom Gemeinderat auf Gesuch hin bewilligt.

 

 

§ 9

Nachtruhestörung

In der Zeit von 22.00 - 07.00 Uhr ist das Erzeugen jeglichen Lärms ver­boten. Ausgenommen sind Kirchenglocken und Glocken von Weidetieren, drin­gende, wetterabhängige Arbeiten der Landwirtschafts- und Gärt­ne­rei­betriebe sowie kurzfristige Arbeiten zur Behebung von Notständen. Weitere Ausnahmen können vom Gemeinderat bewilligt werden.



SeitenanfangÄrztliche Notrufnummer 0900 401 501

Publikationsdatum: 03.02.2021

Wählen Sie richtig für medizinische Hilfe:

 

Die Ärztliche Notrufnummer des Aargauischen Ärzteverbandes ist bis auf Weiteres für die Aargauer Bevölkerung kostenlos. Dies aufgrund der hohen Nachfrage und des erhöhten Informationsbedarfs im Zusammenhang mit dem Coronavirus und dem Start der Impfkampagne am
5. Januar 2021.

 

Im medizinischen Notfall hilft Ihnen die 0900 401 501 weiter. Die Ärztliche Notrufnummer Aargau ist für medizinische Fragen bestimmt. Auch bei Fragen rund um das Coronavirus und betreffend Impfungen.

 

Die medizinische Notrufnummer hilft kompetent. Das heisst: rasch, sicher und fallgerecht. Oft reicht die Beratung durch das medizinische Fachpersonal am Telefon. Wenn nicht, werden Sie sofort mit dem nächstgelegenen diensthabenden Notfallarzt oder mit dem Notfallzentrum verbunden.

 

Weitere Informationen rund um das Impfen finden sich auf den Websites des Kantons Aargau (www.ag.ch), des Kantonsspitals Aarau (www.ksa.ch) und des Kantonsspitals Baden (www.ksb.ch), sowie bei der Corona-Info-Hotline des Kantons Aargau unter der Telefonnummer 062 835 51 10.

 

Erste Anlaufstelle ist und bleibt Ihr Hausarzt.

 

Wählen Sie die Notrufnummer nur, wenn Sie Ihren Hausarzt bzw. seine Stellvertretung nicht erreichen.